Anime Heaven
Anime News

Human Lost: Ningen Shikkaku – Kana Hanazawa als Sprecher bekannt

Die Verantwortlichen des Anime-Films „Human Lost: Ningen Shikkaku“ gaben bekannt, dass Kana Hanazawa dem Sprechercast des Anime beitreten wird. Welche Rolle die Sprecherin allerdings inne haben wird, ist noch nicht bekannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor geraumer Zeit wurde ein Clip veröffentlicht, welcher den Charakter Yozo Oba zeigt (siehe oben).

„Human Lost: Ningen Shikkaku“ entsteht unter der Regie von Fuminori Kizaki im Studio Polygon Pictures. Als Geschäftsführender Regisseur wurde Katsuyuki Motohiro genannt. Das Skript stammt von Tow Ubukata, während das Charakterdesign von Yuusuke Kozaki stammt. Für die Konzeptzeichnungen ist Kenichiro Tomiyasu zuständig.

Bereits 2009 wurde Dazais Novel, worauf der Anime-Film basiert, als Vier-Episoden-Arc in dem „Aoi Bungaku Series“-Anime adaptiert. Später erschien ein eigenständiger Film aus dem Hause Madhouse, Mangaka Takeshi Obata welcher unter anderem für den Manga „Death Note“ bekannt ist, steuerte Charakterdesigns bei.

Handlung:

Das Jahr 2036. Eine Revolution in der medizinischen Behandlung durch innere Nanomaschinen und das „Shell-System“ hat den Tod nahezu beseitigt, doch nur die reichsten können es sich leisten. Yozo Oba ist nicht der reichste. Von seltsamen Träumen beunruhigt, fährt er mit der Biker-Gang seines Freundes nach „The Inside“, wo die Elite der Gesellschaft lebt. Dies führt zu einer furchtbaren Entdeckungsreise, die Yozos Leben für immer verändern wird.

Source :

Related posts

Werbespot zu Assassins Pride mit englischem Untertitel veröffentlicht

Stefan Kallay

Jujutsu Kaisen Manga bekommt TV-Anime

Stefan Kallay

InuYasha – KAZÉ ruft zum Tausch der vierten DVD-Box auf

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.