Anime Heaven

Koei Tecmo sichert sich Trademarks für 5 „Musō“-Titel

Der Spieleentwickler KOEI Tecmo Games reichte Markeneinträge für „Isekai Musō“ (Other World Warriors), „Gakuen Musō“ (Academy Warriors), „Tensei Musō“ (Reincarnation Warriors), „Musō Play“ (Warriors Play) und „Musō Mode“ (Warriors Mode) ein.

„Musō“ ist der Serientitel für die KOEI Tecmo Games Hack-and-Slash-Actionspiele-Reihe mit dem Titel „Warriors“. Omega Force entwickelt die meisten „Musō“ / „Warriors“-Titel unter KOEI Tecmo Games.

KOEI Tecmo Games hat im Januar 2018 die Marken „Baseball Musō“, „Tennis Musō“ und „Soccer Musō“ eingeführt.

KOEI veröffentlichte das erste Sangoku Musō ( Dynasty Warriors ) Spiel im Jahr 1997 für die PlayStation als Spin-off seiner Geschichte des „Three Kingdoms“ (Drei Reichen) Strategie-Spiel-Franchise. Seitdem haben KOEI und KOEI Tecmo acht weitere Spiele in der Hauptserie und zahlreiche Spin-Offs (einschließlich der Samurai Warriors-Serie) veröffentlicht. Dynasty Warriors 9 , das neunte Spiel der Hauptserie, wurde im Februar 2018 veröffentlicht.

Viele der Spin-Offs beinhalten Kooperationen mit anderen Franchise-Unternehmen, wie zum Beispiel „Fist of the North Star: Kens Rage“, „One Piece Pirate Warriors“,“Dragon Quest Heroes“, „Arslan: The Warriors of Legend“,“Hyrule Warriors“ und „Berserk and the Band of the Hawk“. KOEI Tecmo veröffentlichte im August 2017 das Crossover-Spiel „Warriors All-Stars“.

Quelle :

ANN

Verwandte Beiträge

Das neue Gameplay-Video von Oninaki Game konzentriert sich auf Rigan

Stefan Kallay

17. Touhou-Titel angekündigt

Stefan Kallay

Neuer Trailer zum kommenden The Princess Guide Spiel veröffentlicht

Jenny Klein

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.