Anime Heaven

Tokyo Mew Mew 2020 Re-Turn – Original Schöpfer starten neuen Spin-Off-Manga

Die Januar-Ausgabe 2020 von Kodansha’s „Nakayoshi“-Magazin verkündete, dass Reiko Yoshida und Mia Ikumi – die ursprünglichen Schöpfer des „Tokyo Mew Mew“-Manga  – einen neuen kurz Manga im Franchise mit dem Titel „Tokyo Mew Mew 2020 Re-Turn“, ´veröffentlichen werden. Der Manga wird in der Februar-2020-Ausgabe des Magazins am 28. Dezember erscheinen. Der Vorschau-Text für den Manga gibt an, dass der Manga insgesamt zwei Kapitel haben wird. Kodansha wird für den ursprünglichen Entwurf des Manga genannt.

In der Januar-Ausgabe der Zeitschrift startete zudem ein separater „Tokyo Mew Mew“ verwandten Manga am Samstag. Dieser Manga welcher von Madoka Seizuki stammt, trägt den Titel „Tokyo Mew Mew Ōre“ . Der Manga konzentriert sich auf männliche Charaktere.

Beide neuen Mangas entstehen im Zusammenhang an das 65-jährige Jubiläum der Zeitschrift „Nakayoshi“.

Yoshida und Ikumi haben ihren Manga „Tokyo Mew Mew“ von 2000 bis 2003 veröffentlicht. Hierzulande veröffentlichte Carlsen Manga alle sieben Bände in deutscher Sprache veröffentlicht. Kodansha Comics veröffentlichte den Manga 2011 in drei Sammelbänden mit einer neuen Übersetzung. Der Manga inspirierte eine TV-Anime-Serie mit 52 Folgen von 2002 bis 2003. Yoshida und Ikumi veröffentlichten ebenfalls einen Fortsetzung-Manga mit dem Titel „Tokyo Mew Mew a la Mode“ von 2003 bis 2004. Kodansha Comics veröffentlichte diesen in englischer Sprache.

Verwandte Beiträge

Manga Cult veröffentlicht Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger

Stefan Kallay

ERASED Mangaka startet neuen Manga

Stefan Kallay

Der Manga Real Account endet in 3 Kapiteln

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.