Anime Heaven
Anime News

Evangelion Film nach 2 COVID-19-Verzögerungen auf den 8. März verschoben

Der offizielle Twitter-Account für das „Evangelion“-Franchise gab am Freitag bekannt, dass „Evangelion: 3.0 + 1.0: Thrice Upon A Time“( Shin Evangelion Gekijō-ban: ||), der „letzte“ „Evangelion“-Film, auf Montag, den 8. März verschoben wurde IMAX-, MX4D- und 4DX-Vorführungen beginnen ebenfalls an diesem Tag. Die Mitarbeiter haben zwei aktualisierte Trailer veröffentlicht, um das neue Datum bekannt zu geben, diese seht ihr weiter unten im Artikel.

Anime ist 155 Minuten lang

Eine frühere Version des obigen zweiten Trailers lief während der begrenzten Vorführungen des dritten Films in der Tetralogie, „Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo“ , und wurde auch während der Fernsehausstrahlung der ersten drei Filmen in der Vorschau gezeigt.

Zur Feier des neuen Eröffnungstermin werden die teilnehmenden Kinos am 8. März drei Millionen Flugblätter mit einer exklusiven Illustration von Asuka durch den Chefanimationsdirektor Atsushi Nishigori an die Filmbesucher verteilen.

Die Webseite des Franchise-Unternehmens bestätigte außerdem, dass der Film 155 Minuten lang sein wird, im Gegensatz zu 154 Minuten, die Anfang dieses Monats auf der Webseite der japanischen Organisation für Filmklassifizierung und -bewertung (Eirin) aufgeführt waren.

Hikaru Utada kehrt zurück um den Titelsong „One Last Kiss“ für den Film zu performen.

Die ersten drei Filme in der Tetralogie, „Evangelion: 1.0 You Are [Not] Alone“, „Evangelion: 2.0 You Can [Not] Advance“ und „Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo“, wurden 2007, 2009 und 2012 das erste Mal ausgestrahlt. Die drei Filme hatten neue MX4D- und 4DX- Vorführungen in Japan, welche am 4., 11. und 18. Dezember 2020 stattfanden.

Studio Khara veröffentlichte im Juli 2019 die ersten 10 Minuten und 40 Sekunden des Films. Auf der Japan Expo in Paris wurde das Video bei einer Präsentation von „Yoko Takahashi x Evangelion Stage“ das erste Mal gezeigt. Später folgte eine Vorführung auf der Anime Expo in Los Angeles nach einer Vorführung von „Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo“ und in Shanghai während einer „Evangelion“-Veranstaltung im Bezirk Jing’an. Zusätzlich wurde das Video an sechs Orten in Japan gezeigt.

Netflix begann im vergangenen Juni mit dem Streaming der ursprünglichen Anime-Fernsehserie „Neon Genesis Evangelion“ sowie der Filme „Neon Genesis Evangelion: Tod und Wiedergeburt“ und „Neon Genesis Evangelion: Das Ende der Evangelion“. Hierbei handelt es sich allerdings um Neusynchronisationen im deutschen Sprachgebiet und nicht um die ursprüngliche Fassung.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Related posts

Evangelion 3.0+1.0 erscheint Juni 2020

Stefan Kallay

Neues Werbevideo zu Rikei ga Koi ni Ochita no de Shoumei shitemita

Stefan Kallay

Zweites Promo-Video Survival-Action-Anime Gibiate

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.