Anime Heaven

Mero to Koi no Mahō Manga endet

Die Dezember-Ausgabe von Shogakukans „Ciao“-Magazin enthüllte, dass Hiromu Shinozuka ihren „Mero to Koi no Maho“-Manga in der Januar 2021-Ausgabe des Magazins, welche am 1. Dezember erscheinen wird, beenden wird.

Anime-Adaption auf Crunchyroll

Der romantische Komödie Manga wurde im Mai 2019 gestartet. Shogakukan veröffentlichte am 1. September den dritten Band des Mangas.
Der Manga dreht sich um Kiina, ein Mädchen, das sich Sorgen um ihre erste Liebe Kō macht, weil Kō nicht in ihre Richtung schaut. Dann tauchen eines Tages ein Zauberer namens Mero und ein Bekannter namens Murasaki vor Kiina auf und sie beschließen, Kiina aus einem bestimmten Grund bei ihrer ersten Liebe zu helfen.

Shinozuka hat den „PriPri Chi-chan!!“ Manga in „Ciao“ im März 2015 gestartet und beendete diesen im Februar 2019. Der siebte und letzte Band des Mangas wurde im April 2019 veröffentlicht.
Die Geschichte des Mangas dreht sich um ein Mädchen namens Yūka, das auf eine Kreatur namens Chii-chan trifft, die aus den Tiefen des Erde (der Name ist ein Wortspiel von Chiteijin, das japanische Wort für Untergrundbewohner) und ein Außerirdischer namens Ucchan (ein Wortspiel von Uchūjin oder Außerirdischem) trifft. Die Serie folgt ihrem herzerwärmenden und chaotischen Alltag zusammen.

Der Manga bekam im April 2017 eine TV-Anime-Adaption mit 36 Episoden. Die US-Seite von Crunchyroll bietet die Serie im Originalton mit englischem Untertitel an.

Verwandte Beiträge

Maesetsu! Opening Act – Manga startet

Stefan Kallay

Fall in Love Like a Comic!-Mangaka startet neuen Manga

Stefan Kallay

Zelda: Twilight Princess – Manga erreicht letzten Arc

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.