Anime Heaven
Interessantes & Kontroverses

Mann in Tachikoma-Fahrzeug auf der Straße gesichtet

Die japanische Seite von Twitter, ist nach dem Anblick eines Mannes, welcher ein Fahrzeug fährt, welches wie ein Tachikoma, aus der „Ghost in the Shell„-Serie, aussieht, aus dem Häusschen. Twitter-Nutzer @kgimne hat am Sonntag ein Video hiervon veröffentlicht und kommentiert dieses mit den Worten: „Ein Typ, der auf einem Tachikoma fährt, ist gerade vorbeigekommen … Nicht, dass ich eine Ahnung habe, was das aussagt…“

Gefährt wurde öfters gesichtet

Der Nutzer ergänzt seinem Tweet mit der Aussage, dass es sich bei dem Fahrzeug um eine Gehhilfe namens „Inukoma“ handelt, welche von einem Handwerker namens Hitohakо̄gei hergestellt wurde.

Werbung

Inukoma-Modelle sind in den letzten zehn Jahren bei verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen aufgetreten, darunter auf den halbjährlichen Design Festa-Kongressen. Kabukichos Robot Restaurant, das bei internationalen Touristen beliebt ist, zeigte ein Modell eines roten Inukoma. Laut einem Kunden, der behauptet, im Jahr 2015 ein Inukoma zu Werbezwecken gekauft zu haben, kosteten diese maßgefertigten Maschinen 2 Millionen Yen (ca. 15.428 Euro) pro Stück.

Offensichtlich ist es nicht das, was man erwarten würde, wenn man durch eine einsame Straße schlendert, aber genau das ist vielleicht der Grund, warum Twitter davon so fasziniert ist.

Video:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

Related posts

Ariana Grande Stans lässt sich Evoli als Tattoo stechen

Geena Haase

Crunchyroll ist nun vollständig bei Funimation

Stefan Kallay

Hentai Haven – FAKKU geht Kooperation ein

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.