Anime Heaven

Light-Novel von Gamers! wurde beendet

Illustrator Sabotenn enthüllte auf seinem Twitter-Account am 11. Oktober, dass der 12. Band von Sekina Aoi’s „Gamers!“ Light-Novel die Geschichte beendet. Der 12. Band wurde am Samstag veröffentlicht.

Die Serie konzentriert sich auf das Spieleleben verschiedener Schüler, die Videospiele spielen, darunter: Keita Amano, ein einsamer junger Mann, der Videospiele liebt; Karen Tendō, die schöne Präsidentin des Videospielclubs; Chiaki Hoshinomori, der ständig mit Keita kämpft; und Tasuku Uehara, der sich eine Fassade zulegt, um mit seinem Leben in der realen Welt zufrieden zu sein, aber in Wahrheit liebt er Videospiele.

Aoi und Sabotenn startete die „Gamers!“-Light-Novel-Reihe 2014. Tsubasa Takahashi startete später im Oktober 2016 eine Manga-Adaption in Kadokawa’s „Monthly Shonen Ace“-Magazin.

Die Serie inspirierte eine TV-Anime-Adaption, die im Juli 2017 Premiere hatte. Crunchyroll veröffentlichte den Anime, als Simulcast-Titel. Hierzulande veröffentlicht Altraverse den Manga, Kazé lizenzierte den Anime hingegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Keita Amano ist so durchschnittlich, dass es förmlich wehtut. Seine Klassenkameraden behandeln ihn deshalb wie Luft, aber das macht ihm nichts aus, denn so kann er in Ruhe seiner wahren Leidenschaft, den Videospielen, nachgehen. Als ihn jedoch plötzlich das Schulidol Karen Tendou in den Game-Klub der Schule einlädt, steht sein Leben plötzlich auf dem Kopf.

Verwandte Beiträge

MANGA Plus – Kostenlose und LEGALE Manga-App veröffentlicht

Stefan Kallay

Fire Force geht endlich bei TOKYOPOP weiter!

Stefan Kallay

AKIRA – Live-Action-Movie hat Starttermin

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.