Anime Heaven

Gunslinger Girl Mangaka bereitet neue Serie vor

Der Manga-Schöpfer Yu Aida (Gunslinger Girl) hat am Freitag auf Twitter bekannt gegeben, dass er an einer neuen Serie arbeitet. Aida begann am 2. Oktober mit der Rekrutierung eines Hintergrundassistenten für eine neue Serie.

Manga & Anime in Deutschland erhältlich

Aida startete den 1518! (sprich : Ichi Go Ichi Hachi ) Manga in Weekly Big Comic Spirits im August 2014 und beendete diesen im März 2019. Die Serie damals mehrmals in eine Pausephase. Nach der jüngsten Pause im Oktober 2016, wurde der Manga im März 2017 als monatliche Serie wieder aufgenommen.

Aida beendete seinen „Gunslinger Girl“-Manga im September 2012. ADV veröffentlichte einen Teil des Mangas in Nordamerika und Seven Seas veröffentlichte die gesamte Serie 2011-2013 erneut in Omnibus-Form. Hierzulande erschien der Manga bei Egmont-Manga von 2005 bis 2013.
Der Manga inspirierte zwei TV-Anime-Serien und einen Original-Video-Anime. Beide Staffeln sowohl die OVA erschien hierzulande bei KAZÉ Anime.

Bei Amazon bestellen:

Gunslinger Girl – Staffel 1 – Gesamtausgabe – (DVD)
Gunslinger Girl: Il Teatrino – Staffel 2 – Gesamtausgabe – inkl. OVAs (DVD)

Handlung:

Henrietta und vier weitere junge Mädchen wurden von einer Spezialeinheit der italienischen Polizei einer Gehirnwäsche unterzogen und zu Kampfmaschinen ausgebildet. Diese Mini-Nikitas sind nicht nur präzise Scharfschützen und effiziente Kiler, sie sind auch besonders unauffällig und ein schwieriges Ziel: Sogar der fieseste Mörder zögert kurz ehe er ein Kind abknallt… Die Animeserie wurde vom berühmten Madhouse Studio (Animatrix, Vampire Hunter D) produziert und bietet mit hoher Animationsqualität und klassischer Musik eine einzigartige Atmosphäre.

Verwandte Beiträge

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – Deutsche-Lizenz geht an Manga Cult

Stefan Kallay

Nana Hoshiki – Mit 13 Jahren schon Mangaka

Stefan Kallay

Why the hell are you here, Teacher!? – Erste vier Episoden unzensiert

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.