Anime Heaven
Manga News

Cells at Work! Code Black – Mangaka arbeitet an neuem Manga

Die 11. Ausgabe des diesjährigen Hakusensha „Young Animal“-Magazin enthüllte am Freitag, dass Shigemitsu Harada und Shinjiro einen neuen Manga mit dem Titel „Shinyaku Kani Kösen“ im Magazin starten wird. Der Manga erscheint in der 12. Ausgabe des Magazins am 11. Juni. Am Freitag veröffentlichte Shinjirō ein Bild des Manga über Twitter, welches wir für Euch weiter unten im Artikel haben.

Manga soll modernes Remake werden

Das Magazin teasert den Manga als „modernes Remake“ des proletarischen Romans „Kani Kōsen“ (Das Krabbenkonservenschiff) des Kommunisten Takiji Kobayashi, welcher 1929 debütierte und von der kaiserlichen japanischen Regierung verboten wurde. Das Buch erzählt die Geschichte des Kampfes von Krabbenbootarbeitern, deren Arbeitskraft ausgebeutet wird.

Harada schreibt zwei verschiedene Manga-Spinoffs für Akane Shimizu’s „Cells at Work!“-Manga. Die erste, „Cells at Work! Code Black“, startete in Kodansha’s Morning Magazin und „Weekly D Morgen“ veröffentlichte den Manga im Juni 2018 digital. Issei Hatsuyoshi zeichnete den Manga. Das zweite Spinoff, Hataraku SAIBO Lady (Cells at Work! Lady),startete in Kodansha’s „Morning Magazin two“ im Januar 2020 und endete am 22. April 2021. Akari Otokawa zeichnete diesmal den Manga. Kodansha Comics veröffentlicht den „Cells at Work! Code Black“ in englischer Sprache.

Visual:

QuelleANN

Related posts

„One Piece“ Editor spricht über das Ende der Serie

Stefan Kallay

Fate/Grand Order – Smartphone-Spiel bekommt Manga

Jenny Klein

Yugami-kun ni wa Tomodachi ga Inai – Manga endet in 3 Kapiteln

Daniel Zacherl

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.