Anime Heaven

Zensur bei Sword Art Online Alicization

Der spanische Twitter Nutzer ZEENO Padoru veröffentlichte gestern einen Tweet zur zehnten Episode des Anime Sword Art Online Alicization. Der Tweet enthielt hierbei ein Video mit dem Vergleich der Rohfassung, wie die Episode in Japan im Fernsehen lief und der Fassung des Streamingdienstes Crunchyroll welcher die US-Rechte besitzt.
Hierbei sind merklich Szenen welche verstörend sein könnten entfernt worden.
Anzumerken ist, das dies lediglich die US-Fassung betrifft. WAKANIM Deutschland veröffentlichte die hiesige Version ungeschnitten in ihrer vollen Brutalität.

 

Crunchyroll zensiert diese doch recht eindeutige aber eher harmlose Szene
Crunchyroll zeigt auch hier nicht das volle Programm.
Auch der Schlag in das Gesicht Eugeos Schützlings wurde weggelassen.
Auch das öffnen der „Robe“ und das zeigen des BHs wurde entfernt.
Diese mehr als Eindutige Szene wurde ebenfalls abgeändert.
Zuletzt wurde das Würgen und abschlecken Kiritos Schützlings in dieser Szene entfernt.

Die zehnte Folge der dritten Staffel des bekannten und beliebten Franchise war gewiss nicht für alle Altersklassen gedacht. Was der Autor und die Verantwortlichen allerdings mit dieser Brutalen Szene zeigen wollten ist nur schwer zu sagen. Fest steht, das Vorurteil Deutschland würde Anime zensieren, stimmt heutzutage nicht mehr.

Quelle :

ZEENO Padoru

Verwandte Beiträge

Starttermin vom zweiten Tokyo Ghoul Real-Film bekannt gegeben

Jenny Klein

Crunchyrolls Holdinggesellschaft entlässt 10 % der Mitarbeiter

Stefan Kallay

Toei Animation widerspricht Bericht über neue Dragon Ball Super-Episoden

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.