Anime Heaven

Yuji Yamaguchi – Fate/stay night Anime-Regisseur verstorben

Der offizielle Twitter-Account für Studio DEEN hat am Dienstag bestätigt, dass Anime-Regisseur Yuji Yamaguchi verstorben ist. In dem Tweet wurde weder eine Todesursache noch ein Todesdatum angegeben.

Yamaguchi war Regisseur des TV-Anime „Fate / Stay Night“ aus dem Jahr 2006 und „Fate / Stay Night: Unlimited Blade Works“ aus dem Jahr 2010 im Studio DEEN. Er inszenierte auch die Fernsehserien „Strawberry Eggs“, „The Severing Crime Edge“, „Angel Links“, „Z/X Ignition“, „Touka Gettan“ und “ Yamibo – Darkness, the Hat“ sowie „Travelers of the Books“. Er fungierte als Episodendirektor bei Animes wie „Hajime no Ippo“, „Divergence Eve“, „Suite Precure“, „Outlaw Star“ und „Smile Precure!“, „GaoGaiGar: King of the Braves“, „Brave King GaoGaiGar Final“ sowie der andauernde „GeGeGe no Kitarō“- Anime.

Yamaguchi führte unter dem Namen Isao Torada Regie bei der Fernsehserie AM Driver.

Tomomi Mochizuki, ein anderer Anime-Regisseur, schrieb auf Twitter über Yamaguchis Tod am Donnerstag, er und Yamaguchi hätten zusammen an „The Brave Command Dagwon“, „Touka Gettan“ und „Yamibo – Darkness, the Hat“ und „the Travelers of the Books“, sowie andere Werke gearbeitet. Mochizuki sagte, er sei schockiert und betrübt über die Nachricht von Yamaguchis Tod.

Animator Asako Nishida postete ebenfalls auf Twitter über Yamaguchi Tod. Nishida schrieb, dass sie ihm für all seine Werke danken möchte. Nishida arbeitete mit Yamaguchi an vielen Werken, darunter „Fate / Stay Night“, „Fate/Stay Night: Unlimited Blade Works“, „Touka Gettan“, „Outlaw Star“ , „GaoGaiGar: King of the Braves“ und „Angel Links“.

Verwandte Beiträge

My Hero Academia – Diskussion über zu freizügiges Design

Stefan Kallay

Neues Fate/Requiem-Buch für Comiket 95 enthüllt

Stefan Kallay

League of Legends – Werbevideo im Anime-Stil veröffentlicht

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.