Anime Heaven

Strike Witches – Crunchyroll sichert sich neue Staffel

Wie Crunchyroll, der größte Anbieter in Sachen Anime, gab bekannt, dass er die Anime-Serie „Strike Witches: Road to Berlin“ in Kooperation mit AniMoon Publishing im Simulcast zeigen wird. Die erste Folge ist hierbei bereits verfügbar. Weitere Episoden gibt es fortan jeden Mittwoch um 19:05 Uhr.

AniMoon Publishing sicherte sich Serie

Humikane Shimada und Projekt Kagonish wird das Originalwerk von „Strike Witches: Road to Berlin“ zugeschrieben. Shimada wird die ursprünglichen Charakterdesigns zugeschrieben. Kazuhiro Takamura kehrt zurück, um die Serie bei David Production zu leiten. Zudem passt er Shimadas Charakterdesigns für die Animationen an. Striker Unit kümmert sich um die Komposition der Serie und Tatsuhiko Urata (Drehbuchautor von Strike Witches und Strike Witches 2) wird als Hauptautor genannt.

Yoko Ishida wird zurückkehren um den Opening-Song „Yūki no Tsubasa“ (Wings of Courage) zu singen, während die Synchronsprecher-Einheit „Dai-501 Tōgō Sento Koku-dan“ (501. Joint Fighter Wing) das Ending „Kimi no Tsubasa ni Akogarete“ singen wird.

Die Geschichte des gesamten Franchise dreht sich um eine außerirdische Invasion von Wesen, die als Neuroi bekannt sind. Der einzige Weg, sie zu beschädigen und letztendlich zu besiegen, sind die Witches, Mädchen, die magische Kräfte besitzen und in der Lage sind, Striker einzusetzen, die ihre Fähigkeiten verbessern und es ihnen ermöglichen, in der Luft zu manövrieren. Die Charaktere im Franchise basieren oft auf realen Luft-Assen verschiedener Nationalitäten.

Die „Dai-501 Tōgō Sento Koku-dan Strike Witches: Road to Berlin“ (501. Joint Fighter Wing Strike Witches: Road to Berlin) TV-Anime-Serie hatte seine Premiere auf Tokyo MX und KBS Kyoto am 7. Oktober um 25:05 Uhr (effektiv am 8. Oktober um 01:05 Uhr). Der Anime wurde später zudem auf Sun TV, TV Aichi und BS11 ausgestrahlt.

Neben Crunchyroll zeigt auch Anime on Demand die Serie im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

AniMoon Publishing sicherte sich vor Kurzem die Rechte an mehreren Anime des „Strike Witches“-Franchise, darunter neben der neuen Serie auch die erste Staffel aus dem Jahr 2008.

Verwandte Beiträge

Kemono Michi – Anime-Adaption angekündigt

Stefan Kallay

Karakai Jozu no Takagi-san – Disk Release in Planung

Stefan Kallay

SUPER RTL zeigt Bakugan: Battle Planet

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.