Anime Heaven

Schwarzesmarken – Die Teilung Deutschlands kommt noch dieses Jahr auf Disc

Bekanntermaßen konnte sich KAZÉ im Rahmen des Crunchyroll-Deals die Rechte an einer Disc-Veröffentlichung des Anime „Schwarzesmarken“ sichern. In seinem Newsletter gab KAZÉ nun bekannt, wann diese Veröffentlichung geplant ist.

Demnach wird seitens KAZÉ eine erste Veröffentlichung noch im Jahr 2019 angestrebt. Das erste Volumen soll dem Bericht zur Folge bereits am 07. November 2019 erscheinen. Insgesamt sollen zwei Volumen für die zwölf-teilige TV-Anime-Serie erscheinen. Die Veröffentlichung wird hierbei sowohl die japanische Originalspur wie auch die deutsche, von Crunchyroll produzierte, Synchronfassung enthalten.
Weitere Details bezüglich Extras und Verpackung ist noch nicht bekannt.

„Schwarzesmarken“ entstand unter der Regie von Tetsuya Watanabe bei Ixtl und LIDEN Films. und lief bei Anime on Demand im Simulcast.

Die deutsche Umsetzung unter Crunchyroll übernahm die Violetmedia GmbH mit Sitz in München. Das Dialogbuch übernahm Nicole Hise.

Handlung:

Mit der Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Osten des Landes zum Zentrum des Kalten Krieges. Nach einer Alien-Invasion im Jahre 1973 wird daraus ein heißer Krieg. 10 Jahre später steht die Ostarmee an vorderster Front im Kampf gegen die BETAs genannten Invasoren. Die 666. Staffel der Nationalen Volksarmee (NVA) bekämpft mit TSFs, mobilen Kampfrobotern, die gefährlichen Lasersysteme der BETAs. Die Einheit trägt den Beinamen „Schwarzesmarken“, der die Aussichtslosigkeit ihrer Situation illustriert: Mit schwarzen Marken wurden nämlich Kriegsverletzte gekennzeichnet, für die jede Hilfe zu spät kommt.

Source :

KAZÉ

Verwandte Beiträge

A Destructive God Sits Next to Me – Erscheinungstermin und Theme-Song Künstler

Stefan Kallay

Neuer Trailer zu Fate/Kaleid Liner Prisma Ilya: Prisma Phantasm veröffentlicht

Stefan Kallay

Monogatari übernimmt Sendeplatz von Sword Art Online: Alicization

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.