Anime Heaven

Release von Rascal Does Not Dream of a Dreaming Girl verschoben

Der hiesige Publisher peppermint anime welcher unter anderem durch die Lizenzierung von Fate, Sword Art Online und Testament of Sister New Devil bekannt ist, gab Details zum Disc-Veröffentlichung des Films „Rascal Does Not Dream of a Dreaming Girl“, dem  Sequel zur Serie „Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai“, bekannt.

Demnach wird der Film voraussichtlich am 3. September 2020 als Standard-Edition auf DVD und Blu-ray erscheinen. Zusätzlich wird es auch eine auf 2.000 Exemplare limitierte Limited Edition geben, die den Film auf Blu-ray, einen Hardcover-Schuber, ein Booklet mit 36 Seiten sowie einen 6-Panel-Manga mit 32 Seiten beinhaltet.

Die limitierte Fassung wird hierbei 59,90 Euro kosten während die Standard-Version lediglich mit 24,90 Euro Euren Geldbeutel leert. Die ersten 250 Besteller, die im AKIBA PASS Shop vorbestellen, erhalten zudem ein exklusives Faltposter im Format A3.

„Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai“ entstand unter der Regie Sōichi Masui im Studio CloverWorks. Masahiro Yokotani war hierbei für die Serienkomposition zuständig und Satomi Tamura lieferte die Charakterdesigns welche von Akira Takata für die Animationen angepasst wurden. Ein Sequel-Film mit dem Titel „Rascal Does Not Dream of a Dreaming Girl“ wird am 15. Juni 2019 in den japanischen Kinos starten (wir berichteten).

Handlung:

Sakuta Azusawaga ist ein Oberschüler, der bei Enoshima lebt, einer Stadt zwischen Himmel und Meer. Dort trifft er einige Mitschüler, die am Pubertätssyndrom leiden: eine Störung, die besonders psychisch labile Teenager betrifft. Mai Sakurajima ist eine von ihnen. Sie ist ein Mädchen in einem Hasenkostüm, die eigentlich Schauspielerin ist, aber gerade ihre Karriere pausiert. Etwas ist allerdings seltsam an ihr: nur Sakuta kann sie sehen. Warum ist sie unsichtbar? Während er versucht, dieses Mysterium zu lösen, beginnt Sakuta langsam die komplexen Gefühle von Mai zu verstehen.

Verwandte Beiträge

Rent-A-Girlfriend – Anzahl der Episoden bekannt

Stefan Kallay

Gleipnir – Werbevideo für TV-Anime veröffentlicht

Stefan Kallay

Bungo Stray Dogs – Spin-Off enthüllt weitere Mitarbeiter

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.