Anime Heaven
Anime News

Redo of Healer – Simulcast in Deutschland abgesagt

Wie vor wenigen Augenblicken durch den Kollegen von NinotakuTV bekannt gegeben wurde, erscheint die Anime-Adaption von Rui Tsukiyos „Redo of Healer“-Light Novel welche von AniMoon Publishing lizensiert wurde, nicht in Deutschland.

Alle Streaming-Anbieter haben abgelehnt

„Redo of Healer“ läuft in drei verschiedenen Fassungen. Der unzensierten, für japanische PayTV-Sender, eine zensierte Fassung für freie Sender und eine dritte für Streaming-Anbieter. Nach der Bekanntgabe der Verschiebung des Simulcast durch AniMoon Publishing versuchte dieser nach einer bereits erfolglosen Suche nach einen Anbieter, doch noch Partner zu finden. Allerdings blieb die Suche erfolglos. Kein Streaming-Dienst war bereit, den Titel in sein Programm aufzunehmen.

Die geplante Veröffentlichung des Titels auf DVD und Blu-ray ist hierbei allerdings nicht betroffen. Der Titel kann bereits vorbestellt werden.

„Redo of Healer“ wird somit hierzulande nicht im Simulcast zu sehen sein, sondern im Herbst 2021 direkt in der unzensierten Version auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Das erste Volume, dessen Vorab-Cover ihr weiter unten sehen könnt, beinhaltet die ersten vier Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe sowie exklusive Extras, die noch nicht enthüllt wurden.

Takuya Asaoka (Regisseur von Senran Kagura Shinovi Master) leitet den Anime bei TNK. Kazuyuki Fudeyasu (Girls‘ Last Tour) betreut schreibt die Skripte, während Junji Goto (Highschool DxD, Senran Kagura Shinovi Master) die Charaktere entwirft.

Die „Rachefantasie“ Geschichte konzentriert sich auf Keyar, einen Heiler, der von seine Kameraden in der Annahme, dass Heiler nicht alleine kämpfen können, „missbraucht“ wird. Als er jedoch die ultimative Heilmagie beherrscht und die Welt selbst „heilt“, gelang er vier Jahre zurück in die Vergangenheit, um sein Leben zu wiederholen.

Tsukiyo begann im Dezember 2016 mit der Serialisierung der Geschichte auf der Website „Shōsetsuka ni Narō“ (Let’s Become Novelists). Sie läuft derzeit immer noch. Kadokawa begann im Juli 2017 mit der Veröffentlichung der Geschichte in gedruckten Bänden mit Illustrationen von Shiokonbu. Der sechste Band erschien  am 1. Juli. Die Serie hat über 800.000 gedruckte Exemplare.

Soken Haga startete eine Manga-Adaption in Kadokawa’s „Young Ace Up“-Manga Website im Oktober 2017. Kadokawa veröffentliche den vierten Manga-Band am 4. Juli.

Die Februar-Ausgabe von Kadokawas „Young Ace“ Magazin enthüllte am 4. Januar, dass Rui Tsukiyos „Kaifuku Jutsushi no Yarinaoshi: Sokushi Mahō to Skill Copy no Chōetsu Heal“ (Redo of Healer) Light Novel-Serie einen Spin-Off Manga mit dem Titel „Kaifuku Jutsushi no Omotenashi“ (Hospitality of Healer) bekommen wird, welcher auf Kadokawas „Young Ace Up“-Manga-Webseite erscheinen wird. Ken Nagao wird den Manga zeichnen.

Vorab-Cover:

Related posts

Neues Promo-Video zu Machikado Mazoku veröffentlicht

Stefan Kallay

Boogiepop and Others – Demnächst Simulcast bei WAKANIM

Stefan Kallay

Neues Sister Princess-Projekt wurde zum 20. Jubiläum angekündigt

Stefan Kallay

1 Kommentar

Avatar
Italo Beat Boy 20. Januar 2021 at 13:44

Ist zwar blöd, aber was soll’s? Auch nicht so wild. Guck ich ihn mir halt als Fansub an, auf einigen Seiten läuft der sogar unzensiert, hab mich selbst schon überzeugen können. Discs kaufe ich auf jeden Fall.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.