Anime Heaven
Anime News NETFLIX Streaming News

Record of Ragnarok – NETFLIX Start bekannt

Gestern wurde auf der offiziellen Website der Anime-Adaption von „Record of Ragnarok“ (Shuumatsu no Walküre) bekannt gegeben, dass der Start der Serie ab dem 17. Juni 2021 weltweit auf Netflix stattfinden wird. Für die Veröffentlichung dieser Neuigkeit wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht.

Studio Graphinica für Anime zuständig

Die Anime-Serie „Record of Ragnarok“ aus dem Hause Graphinica entstand unter der Leitung von Regisseur Masao Ookubo (PriPara). Das Studio war in der Vergangenheit unter anderem für den Film „Hello World“ verantwortlich. Kazuyuki Fudeyasu (By the Grace of the Gods) übernahm hierbei die Serienkomposition, während Masaki Saito das Charakterdesign beisteuerte und Yasuharu Takanashi (Fairy Tail) die Musik komponierte.

„Kamigami“ wie der Opening-Song des Anime lautet, wird von der Band Maximum The Hormone, welche auch das zweite Opening zur Serie „Death Note“ beitrugen, beigesteuert. In dem Video, welches wird weiter unten für euch haben, könnt wird dieser vorgestellt. Der Ending-Song „Fukahi“ stammt von SymaG.

Die Manga-Reihe auf welcher der Anime basiert entstammt aus den Federn der Autoren Shinya Umemura und Takumi Fukui und erscheint seit November 2017 mit Illustrationen von Ajichika im „Comic Zenon“-Magazin.

in Japan erschienen bislang zehn  das Werk

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Visual:

Handlung:

Die Götter berufen eine Versammlung ein, um zu entscheiden, ob sie die Menschheit leben oder sterben lassen sollen, und wählen die Vernichtung der Menschheit. Aber eine einsame Walküre macht den Vorschlag, die Götter und die Menschheit in einer letzten Schlacht kämpfen zu lassen, als letzte Hoffnung für das weitere Überleben der Menschheit. 13 Götter treten gegen 13 menschliche Champions in Eins-gegen-Eins-Kämpfen an, um zu entscheiden, ob die Menschheit lebt oder stirbt.

Related posts

Idoly Pride Franchise veröffentlicht zweites CG Konzert Video in 4K

Stefan Kallay

Appare-Ranman! – Weitere Darsteller sowie den Debüt-Termin enthüllt

Stefan Kallay

How Not to Summon a Demon Lord – Zweite Staffel angekündigt

Stefan Kallay

1 Kommentar

Balthasar 18. Juni 2021 at 0:25

Stinken langweilig, was soll das …… Viel bla bla dann noch mehr blabla und bevor es los geht wieder bla bla. Dann geht es los und es wird unterbrochen mit weiteren bla bla. Guter Stil , schöne Charaktere aber ein haufen Schwachsinn. 10 min gelaber und ein Angriff. Dragonball hat viel gelabert aber die hauen sich danach wenigstens episch mäßig ein auf de Klötzer. Aber das warten auf nix ist doch für’n Arsch. Charaktere vorstellen gut und schön aber nicht so. Is ja nicht zu ertragen die Trägheit. Hoffe es wird besser

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.