Anime Heaven

Princess Connect! Re:Dive – Geklaute Kunstwerke in der Hauptgeschichte

Die Verantwortlichen des TV-Anime „Princess Connect! Re:Dive“ veröffentlichten einen Tweet auf dem offiziellen Twitter-Account des Anime, in dem sich für die Zeichnung entschuldigt wird, die in der Hauptgeschichte des Spiels enthalten ist und die aus einer anderen Quelle stammt (Plagiat).

Der Tweet wird wie folgt übersetzt:

„Wir bestätigen, dass eine Illustration, die in einem Teil der heute veröffentlichten Hauptgeschichte verwendet wird, stark an eine Illustration eines anderen Künstlers erinnert. Wir entschuldigen uns zutiefst für die Unannehmlichkeiten, die wir Spielern und Spielerinnen verursacht haben. Wir werden unser Möglichstes tun, um uns zu verbessern, damit ein solches Problem nie wieder auftritt.“

Der Vorwurf des Plagiats stammte von dem Fan-Künstler Nekodason, der einen Vergleich seiner Arbeit mit den im Spiel gezeigten Illustrationen veröffentlichte:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Cygames kündigte das Spiel als Fortsetzung von CyberAgent und Cygames‘ „Princess Connect!“ Smartphone-Spiel im Jahr 2016, an. Das Spiel startete dann im Februar 2018. Das Spiel inspirierte einen TV-Anime, der am 6. April Premiere hatte.

Verwandte Beiträge

Hakusensha steigt als Investor bei altraverse ein

Stefan Kallay

Studio Ghibli erstellt ersten neuen LAWSON-Werbespot seit einem Jahrzehnt

Stefan Kallay

Hoch lebe der Kaiser! – Kaiser Akihito feiert mit tausenden Menschen

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.