Anime Heaven
Interessantes & Kontroverses

Mann verhaftet wegen Verdachts auf das Hochladen von Manga auf die Mangamura-Piraterie-Website

Die Polizei in Fukuoka verhaftet am Samstag Wataru Adachi (37) wegen des Verdachts des Uploads nicht autorisierte Bilder von Eiichiro Oda’s „One Piece“-Manga auf der japanischen Manga-Piraterie Webseite „Mangamura“ im Mai 2017.

Die Polizei gab an, dass ein Mann, von dem angenommen wurde, dass er Adachi sei, sich Anfang August an die Polizei von Fukuoka gewandt habe, um sich zu melden. Die Polizei verhaftete Adachi am Flughafen von Fukuoka, nachdem er über Taiwan von den Philippinen dorthin gekommen war. Adachi hat die Anschuldigungen weder zugegeben noch bestritten, aber er hat gesagt, er wolle mit einem Anwalt sprechen.

Die Polizei von Fukuoka und andere Behörden nahmen am 10. Juli zwei Personen fest, weil sie angeblich am 29. Mai 2017 illegal das Kapitel 866 von „One Piece“ auf die Website hochgeladen hatten. Bei den verhafteten, handelt es sich um einen Mann und eine Frau, welche Berichten zufolge Freunde eines 28-jährigen Mannes namens Romi Hoshino, alias Zakay Romi, waren, der angebliche Manager von Mangamura. Die philippinische Einwanderungsbehörde nahm Hoshino am 7. Juli in Gewahrsam. Die Behörden haben Hoshino im Camp Bagong Diwa in der Stadt Taguig festgenommen, bis ein Abschiebungsverfahren durchgeführt werden konnte. Die japanischen Behörden hatten einen Haftbefehl gegen Hoshino erlassen und planten, ihn nach seiner Deportation nach Japan festzunehmen.

Im Juli gaben die Behörden bekannt, dass sie im Zusammenhang mit dem Fall auch einen Haftbefehl gegen einen anderen Japaner erlassen haben.
Die Mangamura Website wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen. Die japanischen Behörden wurden im, Mai 2018 aktiv, nachdem Kodansha und anderen Verlagen Strafanzeigen eingereicht hatten. Kadokawa , Kodansha , Shogakukan , Shueisha und Square Enix prüfen derzeit eine Zivilklage zur Wiedergutmachung von Schäden, die den Autoren und Verlagen entstanden sind.

Source :

Related posts

The Rising of the Shield Hero – Theaterstück für 2020 angekündigt

Stefan Kallay

Große 3-für-2-Aktion mit 3.000 Produkten bei Amazon

Stefan Kallay

Trump Sohn sicher: Google manipuliert mit Anime

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.