Anime Heaven

light Mutterfirma Greenwood schließt

Wie die Kollegen von Visual-Novel.info berichten, schließt der Mutterkonzern Greenwood Co. Ltd seine Pforten. Ein ausführliches Statement veröffentlichten die Verantwortlichen über Twitter. In dem Statement wird unter anderem geklärt was schiefgelaufen ist und wie Greenwood in solch eine prekäre Situation geriet. Auch wird über die Zukunft der Unterfirmen gesprochen, wer sie weiter übernehmen soll und was mit diversen Produkten, für die die Firma verantwortlich war, noch passieren wird. Zuvor versuchte light, eine Marke unter welcher diverse „Chuuni“ Visual Novels erschienen sind, in den Westen zu expandieren und seinen Einfluss auszubreiten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Unsere Kollegen waren auch so freundlich und haben für nicht japanisch Leser das Statement auf deutsch übersetzt.

[URIS id=25943]

Takashi Masada bestätigte auf seinem offiziellen twitter-Account, dass er und G-Yuusuke weiter an „Dies Irae Pantheon“ arbeiten werden.

Verwandte Beiträge

NBC Universal Entertainment Japan eröffnet Anime Café in Akihabara

Stefan Kallay

Franziska Pigulla verstorben

Stefan Kallay

Monogatari Super Sale im AKIBA PASS Shop

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.