Anime Heaven
Anime News

Japaner beschwert sich wegen HigeHiro beim BPO

Wie die Broadcasting Ethics & Program Improvement Organization, kurz BPO, welche sich auf die Prüfung von TV-Inhalten in Japan spezialisiert hat, in ihrem neuesten Bericht bekannt gab, beschwerte sich mindestens eine japanische Person bezüglich der Anime-Serie „Hige o Soru. Soshite Joshi Kōsei o Hirō“ (I Shave My Beard. Then I Pick Up a High School Girl.), kurz „HigeHiro“.

Autor äußert sich zur Beschwerde

In der Beschwerde des japanischen Bürgers heißt es: „In einer Late-Night-Anime-Sendung bietet ein Büroangestellter in seinen 20ern einem weggelaufenen Mädchen sein Haus als Zufluchtsort an, ohne die Polizei oder ihre Eltern zu informieren. Der Protagonist denkt, dass er das Mädchen damit beschützen würde, doch diese Tat kann als Entführung einer Minderjährigen angesehen und als Verbrechen gewertet werden.

Zudem ist die Aussage des Mädchens, das als Gegenleistung für die Übernachtung sexuelle Handlungen anbietet, sehr provokativ und erinnert an Prostitution, obwohl der Protagonist sie dafür ermahnt. Die Geschichte als Ganzes ist ziemlich rührend, aber ist sie nicht auch bösartig?“

Bei der BPO handelt es sich um eine nichtstaatliche Organisation, welche den Rundfunkanstalten nur Empfehlungen geben kann, deshalb ist anzunehmen, dass die Beschwerde, welche unter dem Titel „Meinungen zur Kriminalitätsförderung“ veröffentlicht wurde, keinen nennenswerten Einfluss auf die TV-Ausstrahlung haben dürfte. Auch der kontroverse Rache-Anime „Redo of Healer“ erhielt vor einiger Zeit mehrere Beschwerden.

Shimesaba, der Autor von „HigeHiro“ sprach vor wenigen Wochen auf Twitter ein ähnliches Thema an. Laut ihm sollen einige Leute geschrieben haben, dass sie auch gerne „eine Oberschülerin aufreißen“ wollen würden. Der Autor merkte daraufhin an, dass man über so etwas keine Scherze machen sollte.

Weil einige Leute die Kriminalität innerhalb des Werkes verharmlosten, schrieb der Shimesaba an die Leute gerichtet: „Auch wenn die Darstellung von Verbrechen in einer Geschichte auf dem Papier nicht per se böse ist, hoffe ich, dass ihr eine Grenze zwischen Fakt und Fiktion ziehen könnt.“

Der Anime startete am 5. April auf Tokyo MX, BS11 und AT-X im japanischen Fernsehen. Der Opening-Song „Omoide Shiritori“ wird von Dialogue + beigesteuert und Kaori Ishihara wird den Ending-Song „Plastic Smile“ singen.

Manabu Kamikita (Romanisierung nicht bestätigt) leitet den Anime bei Projekt No.9 (SUPER HXEROES: „H“EROES SAVE THE WORLD). Takayuki Noguchi (Ro-Kyu-Bu !, Rail Romanesque) entwirft die Charaktere. Deko Akao (Noragami) ist verantwortlich für die Drehbücher der Serie und Dream Shift (Shironeko Project: Zero Chronicle) produziert den Anime.

Crunchyroll und Anime on Demand zeigen die Serie jeden Montag um 17:00 Uhr im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

Shimesaba begann im März 2017 mit der Veröffentlichung der Romane auf der Kakuyomu-Webseite. Kadokawa Sneaker Bunko veröffentlicht die Bände mit Boootas Illustrationen. Imaru Adachi startete eine Manga-Adaption der Roman-Serie in Kadokawa’s Monthly Shonen Ace Magazin im November 2018.

japanische Sprecher:

SynchronsprecherRolle
Kazuyuki OkitsuYoshida
Kana IchinoseSayu Ogiwara
Hisako KanemotoAiri Gotō
Kaori IshiharaYuzuha Mishima
Yūsuke KobayashiHashimoto
Natsumi KawaidaAsami Yūki

Serie streamen:
Crunchyroll
Anime on Demand

Visual:

Werbevideo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Yoshida, ein 26-jähriger Mitarbeiter eines großen IT-Unternehmens, trifft auf dem Heimweg nach dem Trinken auf ein Highschool-Mädchen. Yoshidas Schwarm hatte ihn zurückgewiesen, nachdem er fünf Jahre lang über sie geschwärmt hat. Er hatte beschlossen, seine Trauer zu ertränken. Sayu, ein ausgerissenes Highschool-Mädchen, das er trifft, sagt, sie könnten zusammen schlafen, wenn er sie bei ihm bleiben lässt. Yoshida tadelt das Mädchen wegen des Vorschlags, lässt sie aber schließlich bei ihm bleiben.

QuelleBPO

Related posts

Neues Visual zur Anime-Adaption von Amahara’s „Ishuzoku Reviewers“ veröffentlicht

Stefan Kallay

Violet Evergarden: The Movie kommt in die Kinos

Stefan Kallay

Detektiv Conan – 22. Film: Zero der Vollstrecker – sofort bei Anime on Demand

Stefan Kallay

1 Kommentar

Italo Beat Boy 14. Mai 2021 at 13:20

Irgendwann beschweren die sich darüber, dass überhaupt irgendein Anime läuft…. o_O

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.