Anime Heaven

Idol-Projekt 22/7 bekommt Anime-Serie

2017 wurde verkündet, dass die Idol-Gruppe „22/7“ ein Anime-Projekt erhalten wird. Seit wenigen Tagen ist nun auf der offiziellen Webseite zu lesen wie dieses Projekt ausschaut. Wie die offizielle Webseite verlautbart, wird es eine TV-Serie geben, welche im Januar 2020 im japanischen Fernsehen startet. Ein erstes Visual sowie ein Promo-Video hierzu wurden bereits veröffentlicht.

Im Mai 2018 wurden einige animierte Kurzfilme zu den einzelnen Charakteren des Projekts veröffentlicht, die im Studio CloverWorks produziert wurden.

Bislang sind weder Mitarbeiter noch Studio der Anime-Serie „22/7“ bekannt gegeben worden.

Bei „22/7“ handelt es sich um ein Idol-Projekt von AKB48-Produzent Yasushi Akimoto. Die Gruppe besteht aus den Mädchen Reika Satō, Jun Toda, Sakura Fujima, Akane Maruyama, Miyako Kōno, Nicole Saitō, Miu Takigawa und Ayaka Tachikawa.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

Quelle :

moetron

Verwandte Beiträge

Yesterday o Utatte wurde offiziell angekündigt

Stefan Kallay

Neues Video stellt erste Stadt von Pokémon Schwert & Schild vor

Stefan Kallay

Kengan Ashura – Themesong bekannt

Jenny Klein

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.