Anime Heaven

Hoch lebe der Kaiser! – Kaiser Akihito feiert mit tausenden Menschen

Der 23. Dezember war in Japan ein ganz besonderer Tag. Nicht weil es der vierte Advent war, sondern es war ein Tag der unersetzbar für viele Japaner war. Der 85. Geburtstag des japanischen Kaisers Akihito und nationaler Feiertag in Japan. Anlässlich seines Geburtstags feierte er zusammen mit Tausenden Gästen welche zum gratulieren kamen.

Nach offiziellen Angaben, kamen fast 83.000 Menschen zum Kaiserpalast in Tokyo, zuletzt wurde 1996 so viele Besucher gezählt. Allerdings konnten etwa 10.000 Menschen nicht rechtzeitig auf das Gelände zur Ansprache kommen und verpassten somit dieses große Ereignis. Zum Trost gab es allerdings die Möglichkeit seine Glückwünsche in Bücher eintragen zu lassen, welche der Kaiser später erhielt.

Kaiser Akihito war von der Masse an Menschen sichtlich erfreut und betrat zusammen mit seiner Frau Michiko, seinem Sohn, dem zukünftigen Kaiser Naruhito und dessen Frau Masako dreimal den Schlossbalkon. Jedes Mal wurde der Kaiser hierbei von den Besuchern bejubelt.

Einzige Ausnahme hiervon war die traditionelle Ansprache. Hierzu verstummte die Menge und hörte Kaiser Akihito aufmerksam zu, welcher sich bei den Besuchern für all die Glückwünsche bedankte. Zudem drückte er sein Mitgefühl den Hinterbliebenen aus, welche durch die zahlreichen Naturkatastrophen, welche dieses Jahr Japan ereilten, ihre liebsten verloren.

Desweiteren wurde in einer Pressekonferenz im Anschluss an seine Ansprache deutlich, dass der Kaiser um den Frieden für Japan besorgt sei. Japan könnte möglicherweise wieder in einen krieg verwickelt werden, so der Kaiser. Zudem betonte er, dass er nicht möchte, dass jemand den Zweiten Weltkrieg und seine Opfer vergisst. Akihito betonte, das die Menschen daran denken sollen, dass der aktuelle Frieden und Wohlstand Japans auf dem japanischen Volk und ihren Bemühungen beruht.

Es ist das letzte Mal, dass Akihito seinen Geburtstag als Kaiser von Japan feiern wird. Nach 30 Jahren Amtszeit dankt der amtierende Kaiser von Japan im April nächstes Jahr ab und übergibt den Thron an seinen ältesten Sohn Naruhito.

Quelle :

Sumikai

Verwandte Beiträge

Viz Media reicht über 200 Millionen Copyright-Takedown-Anfragen ein

Stefan Kallay

Erogestudio Ninetail wurde Opfer von DDoS-Attacken

Stefan Kallay

Hakusensha steigt als Investor bei altraverse ein

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung | Impressum

Zurück