Anime Heaven

Festnahme wegen illegalen Upload des „The Seven Deadly Sins“ Manga

Wie die Kollegen von Sumikai auf Berufung der japanische Nachrichtenseite Yomiuri berichten, wurden in Japan 2 Chinesen wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht festgenommen.

Dem Bericht zufolge, hatten die beiden chinesischen Staatsbürger, das letzte Kapitel des Manga „The Seven Deadly Sins“ auf eine für illegalen Content bekannte Seite hochgeladen. Den Manga selbst erhielten die Verdächtige von Takehisha Hideaka, welcher bereits letzte Woche festgenommen wurde. Dieser behauptet nun, das er zwar den Manga ohne Erlaubnis kopierte und verkaufte, allerdings nicht wusste, was seine Clienten damit machen.

Durch diesen Vorfall zeigt sich erneut das harte durchgreifen Japans im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen. Über eine Verschärfung des Urheberrechts in Japan wird derzeit diskutiert.

 

Verwandte Beiträge

Yugami-kun ni wa Tomodachi ga Inai – Manga endet in 3 Kapiteln

Daniel Zacherl

Titel des neuen Manga von Shinobu Takayama bekannt

Stefan Kallay

Fortune Quest Fantasy Light Novel endet nach über 30 Jahren

Stefan Kallay