Anime Heaven
Anime News

Evangelion-Studio dementiert Gerüchte über neuen Anime

Am vergangenen Donnerstag haben wir Euch in unserer AniFlash Lite Ausgabe über der nach der „Evangelion“-Reihe benannten medizinischen Methode informiert. Nun macht das Studio erneut Schlagzeilen: Studio Khara, das Animationsstudio hinter Evangelion, verneinte in aller Deutlichkeit, dass Regisseur Hideaki Anno an einem neuen Projekt arbeitet.

Studio Khara widerspricht Gerüchten

Der Grund für Kharas Dementierung war ein Bericht in der aktuellen Ausgabe des „Weekly Shinchou“-Magazins, welche vergangen Sonntag veröffentlicht wurde. In dieser wurde behauptet, dass Anno derzeit mit den Arbeiten an einer „neuen Version“ eines „ikonischen“ Werkes beschäftigt ist.

Kharas Antwort war nüchtern und eindeutig. Laut dem beliebten und bekannten Animationsstudio hätte keiner seiner Mitarbeiter „jetzt oder jemals“ in einem Interview über unangekündigte Projekte von Khara gesprochen. Somit sei die Meldung des Magazins entsprechend falsch und erfunden.

„Evangelion: 3.0+1.0 Thrice Upon A Time“, bricht derzeit sämtliche Rekorde des Franchise. So schaffte es der letzte Film des Franchises innerhalb von ersten 35 Tage nach dem Start des Filmes 7,42 Milliarden Yen, was ungefähr 57 Millionen Euro entspricht, an den Kinokassen einzunehmen.

Für die Produktion des Films war Hideaki Anno verantwortlich, welcher zusammen mit Kazuya Tsurumaki und Katsuichi Nakayama auch die Regie im Studio Khara leitete. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass für den Film sogar eine Szene komplett mit alter Animationstechnik gestaltet wurde.

Visual:

 

Related posts

Promo-Video & mehr zu Shironeko Project: Zero Chronicle veröffentlicht

Stefan Kallay

Seizei Gambare Mahō Shōjo Kurumi bekommt 3. Staffel

Stefan Kallay

Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist Anime angekündigt

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.