Anime Heaven

Bean Bandit – Weitere Mitarbeiter und Sprecher vorgestellt

Kenichi Sonoda hat am Sonntag eine Campfire Crowdfunding-Kampagne für sein Projekt „Bean Bandit Episode 0“ in Japan gestartet. Die Kampagne soll die Eröffnungs- und Endsequenzen für das Projekt finanzieren.
Das Ziel der Kampagne sind 5 Millionen Yen (ca. 45.548 USD), bis zum Redaktionsschluss hatte die Kampagne 405.554 Yen (ca. 3.699,77 USD) eingesammelt. Die Kampagne endet am 24. Februar.

Es ist geplant den Anime auf der diesjährigen “ Anime Central“-Convention zu zeigen.

Bezüglich der Crowdfunding-Kampagner wird eine von Mitarbeiter geplante Veranstaltung am 1. Februar 2019 19:00 Uhr Ortszeit in Shinjuku bei Loft Plus One stattfinden. Diese wird 2000 yen, umgerechnet etwa 16,03 Euro Eintritt kosten.
Anwesend werden unter anderem Kenichi Sonoda (Haupt-Verantwortlicher), Shujiro Hamakawa (Animation Supervisor), Yu Aoki (Regisseur) und Hisasa Hirasawa (Akkustik Regisseur), sein.
Außerdem enthüllte die Kampagne die Hauptbesetzung des Anime sowie weiteres Personal.

tumblr_plm39fnhVE1rzp45wo4_640[1]

Aya Asai wird Larry Vincent ihre Stimme für den Anime leihen.

tumblr_plm39fnhVE1rzp45wo2_640[1]

Takashi Hidenori wird als Bean Bandit zu hören sein.

may_bb_fixw_640_hq[1]

Hiromi Igarashi übernimmt die Rolle der Minnie Mae.

becky_bb_fixw_640_hq[1]

Eikan Kitamura wird Becky sprechen

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Sonoda wird für die ursprüngliche Arbeit, Planung und das Szenario genannt, zudem wird er auch als Chefdirektor und Chefanimationsdirektor bezeichnet. Yū Aoki (Regisseur für Schusswaffen-Animationen bei Sword Art Online II) leitet den Anime. Keizō Shimizu ist der Charakterdesigner, Shujirou Hamakawa ist der Animationsleiter und Hisayoshi Hirasawa ist der Tonregisseur. Eine vorherige Kickstarter- Kampagne für das Projekt lief von Mai bis Juni und brachte 23.343.872 Yen (ca. 212.652 USD) ein und übertraf damit das ursprüngliche Ziel von 15 Millionen Yen. 

Das ursprüngliche Ziel des Projekts war es, eine fünfminütige Animation zu erstellen. Die Kampagne hatte das Ziel, die Laufzeit auf 20 Minuten (bei 380.000 US-Dollar) oder 45 Minuten (bei 800.000 US-Dollar) zu verlängern, erreichte diese Ziele jedoch nicht. Der Anime wird als Blu-ray-Disc veröffentlicht. Sonoda sagte auch auf der Kickstarter- Seite, er wolle „Bean Bandit“ auf die große Leinwand bringen und sogar eine Animationsserie und einen Film herausbringen. 

Sonoda wird vom 17. bis 19. Mai an der Anime Central Convention in Illinois teilnehmen, um die Weltpremiere der Episode zu sehen. Sonoda plant zudem, ein Artbook mit Konzeptzeichnungen, Designs und wenn möglich, einem originellen Farbcomic zu erstellen. 

Alle Veröffentlichungen der Kickstarter- Kampagne sind auf Japanisch und Englisch verfügbar. Das Projekt wird Elemente von „Riding Bean“ und „Gunsmith Cats“ verschmelzen und wie bei früheren Arbeiten wird es wieder in Chicago stattfinden.

Verwandte Beiträge

Fate/Kaleid Liner Prisma Illya – Neue OVA vorgestellt

Stefan Kallay

Kemono Michi – Anime-Adaption angekündigt

Stefan Kallay

Zweites Promo Video zum TV-Anime Dororo

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung | Impressum

Zurück