Anime Heaven

ANIMAX MUSIX 2018 YOKOHAMA

ANIMAX, veröffentlichte gestern einen exklusiven 90-minütigen Zusammenschnitt des „ANIMAX MUSIX 2018 YOKOHAMA“. Das gigantische Konzert-Event präsentierte die aktuellen Top-Acts der japanischen Anime-Song-Szene. Exklusiv bei ANIMAX gibt es nun oben erwähnte traditionsreiche und von ANIMAX produzierte Konzert-Reihe auf Abruf.

Animax_Musix_Yokohama_2018_3
Animax_Musix_Yokohama_2018_6
ANIMAX Musix Yokohama 2018
Animax_Musix_Yokohama_2018_4
Animax_Musix_Yokohama_2018_14
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Seit 2009 veranstaltet ANIMAX das Mega-Anisong-Event ANIMAX MUSIX. In der 2018er-Yokohama-Ausgabe der Konzert-Reihe begeisterten erneut überragende Bands und Solo-Künstler ihre Fans in der Yokohama Arena und spielten ihre aktuellen und beliebten Hits.
OxT (u. a. „Clattanoia“ zu Overlord) performten beispielsweise das Opening „UNION“ zu „SSSS.GRIDMAN“ und die Rockband GRANRODEO (u. a. „7-seven-“ zu The Seven Deadly Sins) heizten dem Publikum mit ihrem Opening „BEASTFUL“ zum neuen „BAKI“-Anime ein. Die profilierte Sängerin Maon Kurosaki (u. a. „Vermillion“ zu Drifters: Battle in a Brand-new World War – auf Abruf bei ANIMAX verfügbar) eroberte ein weiteres Mal die Herzen der Musikfans mit ihrem Opening-Song „Gravitation“ zur dritten „A Certain Magical Index“-Staffel.

Die Auftritte des Duos „MYTH & ROID“ („JINGO JUNGLE“ zu The Saga of Tanya the Evil, Ehrengäste der AnimagiC 2018) sowie die singenden Seiyūs Yoshino Nanjō („The Beginning of the Light“ zu Atom the Beginning) und Kiyono Yasuno – Letztere präsentierte ihren einfühl-samen und beschwingten Song „Rocket Beat“ aus Cardcaptor Sakura: Clear Card (ab September in deutscher Synchro exklusiv auf Abruf bei ANIMAX) reisten die Menge zusätzlich mit.
Für einen weiteren Höhepunkt sorgte die ANIMAX-MUSIX-bekannte, inzwischen aufgelöste Voice-Actress-Formation „Wake Up, Girls!“ (u. a. Auftritte beim ANIMAX MUSIX 2017 Yokohama und Osaka), die bei ihrem fulminanten Bühnenauftritt unter anderem die Lieder „Polaris“ und „SHIFT“ aus dem „Wake Up, Girls!“-Anime-Universum präsentierten.

Quelle :

ANIMAX Pressemitteilung

Verwandte Beiträge

Japan geht zum Angriff auf illegale Manga-Portale über

Stefan Kallay

Darling in the FRANXX – Figur zu Zero Two vorgestellt

Daniel Zacherl

WAKANIM bietet ab sofort OFFLINE-Modus

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.