Anime Heaven

Your Name. – Neue Infos zur Hollywood-Verfilmung

Die Entertainment-News-Webseite Deadline berichtete, dass Lee Isaac Chung (Munyurangabo, Minari) die geplante Live-Action Hollywood Adaption von Makoto Shinkais Anime-Film „Your Name.“ als Regisseur leiten wird.  Chung wird auch das Drehbuch der Verfilmung neu schreiben, das auf einem Entwurf von Emily V. Gordon ( The Big Sick ) basiert und nicht auf dem zuvor verfassten Drehbuch des mit dem Oscar nominierten Drehbuchautors Eric Heisserer (Arrival, Bird Box). Deadline beschreibt die Geschichte der Adaption wir folgt:

„Zwei Teenager entdecken, dass sie magisch und zeitweise Körper tauschen. Als eine Katastrophe ihr Leben zu verändern droht, müssen sie reisen, um ihre Welten zu treffen und zu retten.“

Realfilm wird keine 1:1 Umsetzung

Chung gab 2007 sein Regiedebüt mit Munyurangabo, einem menschlichen Drama, das in Ruanda spielt und in der Sprache Kinyarwandas geschrieben wurde. Der Film wurde als offizielle Auswahl bei Festivals in Cannes, Toronto und Berlin gespielt. Sein jüngster Film, Minari, ließ sich von seiner eigenen Kindheit inspirieren, als er in einer koreanisch-amerikanischen Familie auf einer Farm in Arkansas lebte. Der Film wurde beim diesjährigen Sundance Film Festival mit den beiden besten US-Preisen ausgezeichnet.

Paramount Pictures und J.J. Abrams „Bad Robot Productions“ produziert den neuen Film. Abrams (Star Trek 2009, Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht) und Lindsey Weber von Bad Robot werden neben Genki Kawamura, dem Produzenten des Originalfilms, als Produzenten genannt. Paramount und Bad Robot werden mit dem Produzenten des Originalfilms TOHO zusammenarbeiten, der den neuen Film in Japan vertreiben wird.

Heisserer erklärte zuvor, dass die japanischen Rechteinhaber eine verwestlichte Übernahme des Quellmaterials beantragt hätten. „Sie sagten, wenn sie eine japanische Live-Action-Version wollten, würden sie es einfach selbst tun“, sagte er. „Aber sie wollen es durch die Linse eines westlichen Standpunkts sehen.“

Aus diesem Grund wird es keine 1:1 Umsetzung des Werkes geben.

Der ursprüngliche Film dreht sich um Taki, einen in Tokio lebenden Highschool-Jungen, der als Teilzeitkraft in einem Restaurant arbeitet, sowie Mitsuha, ein Highschool-Mädchen, das in einer Stadt im ländlichen Japan lebt und in der Stadt leben möchte. Eines Tages beginnen sie jedes Mal, wenn sie schlafen, den Körper zu wechseln und müssen einen Weg finden, miteinander zu kommunizieren, um das Leben des anderen zu verwalten. Später, als sie versuchen, sich zum ersten Mal physisch zu treffen, entdeckt Taki ein Geheimnis, das zu einem Wettlauf gegen die Zeit führen wird, um sich gegenseitig zu retten.

Der Anime-Film „Your Name.“ startete im August 2016 in den japanischen Kinos und ist hierzulande bei LEONINE Anime auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verwandte Beiträge

Kemono Jihen – Erstes Werbevideo veröffentlicht

Stefan Kallay

22. Detektiv Conan Film läuft auf den KAZÉ Anime Nights

Stefan Kallay

Visual zu Cheat Kusushi no Slow Life – Isekai ni Tsukurō Drugstore enthüllt

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.