Anime Heaven

We Never Learn erhält zweite Staffel

Der Simulcast der erste Staffel der (von uns) umstrittene Ecchi-Anime-Serie „We Never Learn“ endet in wenigen Tagen, nun wurde verkündet, dass die Anime-Serie eine zweite Staffel im Oktober 2019 erhalten wird. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt.  
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die erste Staffel entsteht unter der Regie von Yoshiaki Iwasaki bei den Studios Silver und Arvo Animation. Gou Zappa war für die Serienkomposition zuständig, während Masakatsu Sasaki für die Charakterdesigs tätig war.

Hierzulande sicherten sich WAKANIM und Anime on Demand die Rechte an der Serie und bieten diese im Originalton mit deutschen Untertiteln auf den jeweiligen Plattformen an. Der dazugehörige Manga wurde von KAZÉ lizenziert.

Handlung:

Nariyuki Yuiga ist im letzten und für ihn auch anstrengendsten Jahr der Oberstufe. Um eine „besondere VIP-Empfehlung“ zu erhalten, die ihm ein volles Stipendium für sein Studium an der Uni garantieren würde, muss er einigen Mitschülerinnen beim Lernen helfen, damit sie die Aufnahmeprüfungen für ihre Wunschunis bestehen. Unter ihnen sind Fumino Furuhashi, das „Dornröschen aus dem Literaturwald“ und Rizu Ogata, der „Däumelinchen-Supercomputer“ – zwei der schönsten Supergenies der Schule! Jeder dachte, sie hätten absolute Spitzennoten, doch nun stellt sich heraus, dass beide außerhalb ihrer Lieblingsthemen absolut keine Ahnung von allen anderen Fächern haben …?! Diese quirligen Mädchen, die niemals lernen, bringen Nariyukis Leben völlig durcheinander. Trotzdem muss er alles dafür tun, damit sie an ihren Wunschunis zugelassen werden! Bühne frei für eine romantische Komödie mit Genies, die weder für die Schule, noch für der Liebe lernen!

Source :

moetron

Verwandte Beiträge

Granbelm – Charakter-Promo-Video stellt Anna Hugo vor

Stefan Kallay

Mirai: Das Mädchen aus der Zukunft – Film geht leer aus

Daniel Zacherl

Trinity Seven – Neuer Film mit Visual und Trailer vorgestellt

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.