Anime Heaven
Anime News

Wandering Witch-Autor: „Bitte zeigt keine Unterwäsche“

Der Schöpfer der Light Novel-Reihe „Wandering Witch – The Journey of Elaina“ (Majo no Tabitabi) Jougi Shiraishi sagte Newtype in einem Interview, dass er nur eine Bitte für das Anime-Personal habe: „Bitte zeigt  keine Unterwäsche.“ Er erklärte, dass er wolle, dass der Anime von einem breiten Publikum gesehen wird und dass er die Anziehungskraft nicht einschränken wollte.

Treffen mit Anime-Mitarbeiter waren Nervenaufreibend

Shiraishi betonte, dass dies seine einzige große Bitte sei und erwähnte, dass es „die nervenaufreibendste“ Erfahrung in seinem Leben war, die Anime-Mitarbeiter von Angesicht zu Angesicht zu sehen.
Shiraishi drückte seine Freude über den Anime aus und erklärte, dass die Zeichnungen des Konzeptdesigners Kazumasa Nishio „Größenordnungen schöner und üppiger waren, als ich es mir in meinem Kopf vorgestellt hatte“. Er lobte auch die Arbeit der Synchronsprecher und des Ending-Song-Sängers ChouCho.

Während der ersten Episode war, kam eine Art von „Zensur“ zum Vorschein, welche die Unterwäsche von Elaina verdeckt. Durch den schwarzen Schatten konnte man hier keinen Blick unter den Rock der Protagonistin erhaschen. Ob diese „Zensur“ auch in der Blu-ray-Fassung bestehen bleibt, ist noch unklar.

Serie entsteht bei C2C

Toshiyuki Kubooka übernimmt die Leitung als Regisseur beim Studio C2C, während die Serienkomposition von Kazuyuki Fudeyasu und das Charakterdesign von Takeshi Oda stammt. Insgesamt wird der Anime zwölf Episoden bekommen.

Bei Amazon vorbestellen:

RolleSprecher
Elaina Kaede Hondo
Fran Kana Hanazawa
Saya Tomoyo Kurosawa

Jougi Shiraishi startete die Light-Novel-Reihe „Majo no Tabitabi“ (The Journey of Elaina) mit Illustrationen von Azure im April 2016. Bislang sind 10 Bände durch SB Creative in Japan erschienen.

Eine Manga-Adaption mit bislang einem Band startete Shiraishi im November 2018.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

An einem bestimmten Ort gab es eine reisende Hexe. Ihr Name war Elaina.

Als Reisende stieß sie auf viele Menschen und durchreiste so einige Länder, während sie ihre lange, lange Reise fortsetzte. Ein Land, das nur Magier akzeptierte, ein Muskel-vernarrter Riese, ein Jüngling, der die Geliebte aus dem Griff des Todes zurückholen wollte, eine Prinzessin, die in einem ruinierten Land allein zurückgelassen wurde, und die Geschichte der Hexe selbst bis heute und in Zukunft.

Während sie auf unglaublich seltsame Menschen trifft und schöne Momente erlebt, wiederholt die Hexe immer wieder die Geschichte von Begegnung und Abschied. »Bitte machen Sie sich keinen Kopf. Schließlich bin ich eine Reisende. Ich muss mich beeilen.« Die Hexe ― Ja, das bin ich.

Related posts

Sore Demo Ayumu wa Yosetekuru Manga bekommt Anime

Stefan Kallay

Neuer Higurashi-Anime wird verschoben

Stefan Kallay

Neue Charaktere der neuen Pokémon-Serie bekannt

Stefan Kallay

2 Kommentare

Italo Beat Boy 8. Oktober 2020 at 13:45

Ich hab jetzt bei dem Anime auch gar nicht mit Höschenblitzer gerechnet. Einfach, weil es nicht das passende Genre hat. Überrascht mich jetzt also nicht.

Aber…. schön wäre es trotzdem, haha!

Antworten
Sven 26. Dezember 2020 at 10:44

Weiß jetzt nicht warum ein harmloser Pantyshot das Publikum einschränken sollte, sieht man ja bei fast allen Animes und gefloppt ist deswegen noch keiner. Bisschen weltfremd der gute Mann, aber wenn er meint.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.