Anime Heaven

Toei Animation widerspricht Bericht über neue Dragon Ball Super-Episoden

Dragon Ball SuperMehrere Anime-Webseiten hatten vor wenigen Tagen berichtet, dass Toei Animation weitere „Dragon Ball Super“ Folgen produzieren wolle, dies stimmt laut Toei Animation allerdings „im Moment nicht“.

Vorausgegangen ist ein Bericht auf der Mediennachrichten-Webseite WorldScreen welche ein Spotlight zu Toei Animation veröffentlichte.

Mittlerweile hat World Screen seinen Spotlight-Artikel aktualisiert und folgenden Text hinzugefügt:

Korrektur: Der zuvor geschriebene Artikel enthielt ungenaue Informationen bezüglich der Produktion neuer Dragon Ball Super- Episoden. Toei Animation plant derzeit keine neuen TV-Episoden.

Dragon Ball Super wurde im Juli 2015 auf Fuji TV und anderen Kanälen in Japan uraufgeführt. Die Serie endete im März 2018 und wurde durch GeGeGe no Kitarō ersetzt, das für mehr als 50 Episoden vorgesehen ist. Die Geschichte des „Dragon Ball Super“-Manga wurde unabhängig vom Anine fortgesetzt .

Der „Dragon Ball Super: Broly“ Anime-Film, der erste“ Dragon Ball“-Film welcher den Titel „Dragon Ball Super“ trug, feierte am 14. Dezember in Japan Premiere.

Verwandte Beiträge

Neues Anime-Label bei polyband

Stefan Kallay

InuYasha – KAZÉ ruft zum Tausch der vierten DVD-Box auf

Stefan Kallay

Saga of Tanya the Evil – Band MYTH&ROID kehrt für Titelsong zurück

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung | Impressum

Zurück