Anime Heaven

Share-Online – Größter deutsche Filehoster OFFLINE

Wie durch einen Bericht von „Spiegel Online“ bekannt wurde, wurden die Daten und Server von „Share-Online“, dem größte Filehoster im deutschsprachigen Raum von der Polizei beschlagnahmt. Zudem sei es gelungen, die mutmaßlichen Betreiber festzunehmen, so die Nachrichtenseite weiter.

Share-Online.biz soll zuletzt zwischen 8 und 10 Millionen Besucher pro Monat gezählt haben und somit zu den 200 meistbesuchten Webseiten im deutschsprachigen Raum zählen. Dem Bericht von „Spiegel Online“ zufolge sollen die Betreiber mit der Plattform im Zeitraum von April 2008 bis Oktober 2017 einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro gemacht haben. Auf der Plattform wurden unter anderem Kinofilme, Serien, Pornos und Musikstücke, aber auch Anime zum Download angeboten.

Nach Angaben der bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelten Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) NRW und der Polizei Aachen richteten sich die Ermittlungen bei „Share-Online“, gegen drei Personen im Alter von 40, 48 und 54 Jahren mit Wohnsitzen in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen-Anhalt. Als Standpunkte für die Server wurden laut der ZAC die Niederlanden und Frankreich genutzt. Als Hauptverdächtiger gilt der 54-Jährige Mann, welcher im Raum Aachen lebe, teilt die Staatsanwaltschaft mit.

„Das von den Beschuldigten betriebene Onlineportal stellt nach gegenwärtigen Erkenntnissen den größten in Deutschland betriebenen Filehoster dar“, teilten die Ermittler mit. Weiter heißt es: Nach aktuellem Ermittlungsstand mietete der Hauptbeschuldigte für den Betrieb der Plattform spätestens seit 2010 bei einem niederländischen Provider stetig anwachsende Serverkapazitäten an, zuletzt im zweistelligen Petabyte-Bereich.

Verwandte Beiträge

Weitere Opfer des Brandanschlags von Kyoto Animation bekannt

Stefan Kallay

Sword Art Online Alicization – Puzzle vorgestellt

Daniel Zacherl

Nagi Yanagi heiratet

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.