Anime Heaven

Grand Alliance – Nur 1-Doller pro Dialogzeile für Sprecher

Der offizielle Twitter-Account von Crunchyroll Games gab am Donnerstag bekannt, dass ein Casting-Aufruf für das kommende „Grand Alliance“-Smartphone-Rollenspiel entfernt wurde. Hierbei wurde betont, dass die Publisher Crunchyroll Games und Viz Media bisher nicht am Voice-Over-Prozess beteiligt waren, allerdings werden sie nun eng mit dem Entwickler des Spiels, Gaudium, zusammenarbeiten, „um offiziell ein Studio zu mieten, um sicherzustellen, dass alle Talente angemessen bezahlt werden“.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Casting-Aufruf bekam Kritik, als bekannt wurde, dass der Job lediglich mit „1 US-Dollar pro Dialogzeile“ bezahlte werden würde. Zu den professionellen Synchronsprechern, die negative Reaktionen auf die Preise äußerten, gehören Steve Blum , Brittany Lauda , Patrick M. Seymour und Bryson Baugus.

Der Casting Call Club, der die Anzeige gehostet hat, antwortete auf einen Tweet, der den Preis bekannt machte, dass das Projekt entfernt wurde. „CCC möchte ein Ort sein, an dem Talente anfangen können UND wir wollen die Industriestandards einhalten. Jedes Studio, das behauptet, mit CR in Verbindung zu stehen und diese Preise zu zahlen, verstößt eindeutig dagegen.“

In einer von den Entwicklern verfassten Nachricht heißt es, dass Crunchyroll Games „uns auf der Marketing- und Publishing-Seite hilft, aber wir sind für die Entwicklungsseite verantwortlich. Dies ist keine Kritik für sie und wir schätzen es sehr, dass sie uns diese Chance geben als nicht Japanisches Entwicklungs-Indie-Studio mit einer brandneuen IP.“
Weiter sagt der Entwickler, der selbst nach eigenen Aussagen von „Ersparnissen und 5 Dollar pro Stunde“ lebt: „Dies soll nicht rechtfertigen, dass unsere VA-Preise fair sind, aber es ist die Situation, in der wir uns derzeit befinden, und ich wollte Sie wissen lassen, dass unser Verlag nicht daran schuld ist.“

Crunchyroll gab im April bekannt, dass Crunchyroll Games und Viz Media mit dem in Michigan ansässigen Entwickler Gaudium zusammenarbeiten, um den „Anime-inspirierten RPG-Brawler“ weltweit auf Englisch zu veröffentlichen (ausgenommen Ostasien).

Verwandte Beiträge

Japaner verwandelt sein Zuhause in eine Spielhalle

Stefan Kallay

Kommentar: Peta sieht in Nekomimi Förderung von Tiermissbrauch

Stefan Kallay

Trackmania Grand League – Übertragungsrechte gesichert

Daniel Zacherl

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.