Anime Heaven

Neues Key Visual sowie konkreter Starttermin für Nekopara-TV-Anime

Ein neues Key Visual sowie ein neues Promo-Video für die TV-Anime-Adaption von Neko Works‘ „Nekopara“-Spiele-Franchise wurden veröffentlicht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die TV-Anime-Adaption von Neko Works‘ beliebtem „Nekopara“-Spiele-Franchise wird am 9. Januar 2020 seine Premiere feiern. Der Anime erscheint hierbei auf Tokyo MX , BS11 und AT-X. Die Veranstaltung kündigte auch an, dass der Anime in China streamen wird.

Die erste Episode wurde zuvor bereits am 6. Juli auf der Anime Expo in Los Angeles als Premiere gezeigt.

Yasutaka Yamamoto ist Regisseur des Animes bei Felix Film. Go Zappa ist der Herausgeber der Serie, während Yuichi Hirano der Charakterdesigner und Akiyuki Tateyama der Musikproduzent ist.

Im Dezember 2017 erhielt „Nekopara“ eine durch Crowdfunding finanzierte einstündige OVA welche durch Studio Felix Film entstand. Anime Heaven hatte damals die OVA mitfinanziert. Im Juli 2018 folgte OVA mit einer Länge von zwanzig Minuten, welche den Titel „Nekopara Extra ~ The Kittens‘ First Promise“ trägt und ein Prequel zur ersten OVA darstellt. Beide OVAs können mit deutschen Untertiteln bei Steam gekauft werden.

Die Videospielreihe „Nekopara“ dreht sich um den Konditor Kashou Minaduki, welcher eine Bäckerei eröffnet und nach einigen Schwierigkeiten Unterstützung von den Katzenmädchen Choclate und Vanilla bekommt. Später gesellen sich noch mehr süße Katzenmädchen zu Kashou und Unterstützen ihn wo sie nur können. „Nekopara“ ist als Videospielreihe hierzulande unter anderem für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PC erhältlich.

SprecherRolle
Yuki YagiChocola
Iori SaekiVanilla
M.A.OShigure Minazuki
Shinnosuke TachibanaKashou Minazuki
Shiori IzawaAzuki
Miku ItouMaple
Yuri NoguchiCinnamon
Marin MizutaniCoconut

Verwandte Beiträge

Spice & Wolf – Nipponart spendiert Klasiker deutsche Synchronfassung

Stefan Kallay

Koro-sensei Quest – Collector´s Edition vorgestellt

Daniel Zacherl

Shinchou Yuusha: Kono Yuusha ga Ore TUEEE Kuse ni Shinchou Sugiru – Weitere Darsteller bekannt

Stefan Kallay

1 Kommentar

Avatar
Italo Beat Boy 30. November 2019 at 14:36

Leider sehr schade, dass es nicht die originalen Sprecher sind. Und dann urteilt man immer in der deutschen Synchro, wenn Sprecher ausgetauscht werden. In Japan kann das auch passieren, auch wenn es sehr selten der Fall ist.

Egal, ich freu mich trotzdem auf den Anime. Auch wenn mir ein Hentai lieber wäre, haha!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.