Anime Heaven
Anime News

Netflix kündigt eine Anime-Adaption von Tekken an!

Der Streaminganbieter Netflix gab bekannt, dass die Videospielreihe „Tekken“ eine Anime Adaption , mit den Titel „Tekken: Bloodline“ erhalten wird! Ein Teaser und ein Visual sind untern vermerkt!

Anime startet noch 2022!

Ein genauer Starttermin ist noch nicht bekannt gegeben, aber Netflix will/wird den Anime im Laufe des Jahres in Katalog hinzufügen.

Netflix listet die Serie mit den beiden Tags „Anime Series“ und „US TV Shows“! Der Trailer ist Weltweit auf englisch erschienen(Den Trailer findet ihr unten)

Tekken: Bloodline wird auf die Kampfspiel-Reihe „Tekken“ basieren, das erste Spiel von der Reihe wurde am 9. Dezember 1994 veröffentlicht. Es erschienen noch zahlreiche Fortsetzungen der Spiele. Der Anime wird wahrscheinlich auf Tekken 3 basieren, den beliebtesten Teil der Spiel-Reihe.

 

Visual:

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Story:

„Macht ist alles!“ Jin Kazama lernte schon in jungen Jahren von seiner Mutter die Selbstverteidigungstechniken seiner Familie, den traditionellen Kampfkunststil der Kazamas. Dennoch war er machtlos, als plötzlich ein monströses Übel auftauchte und ihm alles nahm, was ihm lieb und teuer war … und damit für immer sein Leben veränderte. Wütend über sich selbst, dass er das Böse nicht aufhalten konnte, schwor Jin Rache. Seither versucht er, absolute Macht zu erlangen, um diese auszuüben. Sein Weg dorthin führt ihn rund um die Welt zum ultimativen Kampf: The King of Iron Fist Tournament.

 

 

Related posts

If It’s for My Daughter, I’d Even Defeat a Demon Lord – Premierendatum des TV-Anime bekannt

Stefan Kallay

Gamers! – Sammelschuber enthüllt

Stefan Kallay

Re:Stage! Dream Days – Neues Key Visual & Charakterspots veröffentlicht

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.