Anime Heaven

Nestlé veröffentlicht Kurzanime

Nestlé veröffentlichte einen Kurzanime, mit dem die Sommergetränke der Produktreihe „Nescafé“ beworben werden sollen. innerhalb des Video wird Hongkong als Kulisse benutzt.  
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Animierte Werbespots entstand unter der Regie von Yusuke Takase (Hungry Days-Kampagne von Nissin). Yojiro Aari war für die Animation zuständig, während Tasuku Watanabe (Your Name.) für die Hintergründe zuständig war. Yusuke Takase und Nanaue steuerten das Charakterdesign bei.

Die Animationen selbst entstanden bei FILMONY, während CoMix Wave Films die Hintergründe übernahmen und die CG-Animationen von Samurai Pictures produziert wurden.

Bislang erschien der Kurzanime nur auf Chinesisch, eine japanische Fassung soll allerdings noch folgen.

Verwandte Beiträge

Mirai: Das Mädchen aus der Zukunft – Film geht leer aus

Daniel Zacherl

Neues Teaser-Visual zu Koisuru Asteroid veröffentlicht

Stefan Kallay

The Legend of Super Normal City Kashiwa bekommt TV-Anime

Stefan Kallay

3 Kommentare

Avatar
Italo Beat Boy 14. Juni 2020 at 13:42

Kann man das wirklich als „Kurzanime“ bezeichnen? Ist immerhin nicht japanisch…

Und Nestle soll diesen Unsinn doch bitte sein lassen. Damit retten sie auch nichts mehr…
Dank Wissen2Go weiß ich ja ungefähr, wie’s bei Nestle aussieht.

Antworten
Avatar
Stefan Kallay 15. Juni 2020 at 21:38

Ja man kann auch nicht in Japan produzierte Anime, Anime nennen. Denn: Anime (jap. アニメ, [anime], deutsch häufig [ˈanimeː], Plural: Animes)[1] bezeichnet in Japan produzierte Zeichentrickfilme. In Japan selbst steht Anime für alle Arten von Animationsfilmen und -serien, für die im eigenen Land produzierten ebenso wie für importierte.

Antworten
Avatar
Italo Beat Boy 16. Juni 2020 at 18:20

Ich weiß gar nicht, wie oft ich das schon gehört hab….

Für mich sind Animes eben Animes. Das hat sich bei uns eben so eingraviert.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.