Anime Heaven

Mitarbeiter des Yesterday wo Utatte-Anime wurden enthüllt

Mitte April konnten wir Euch bereits über den Anime Yesterday wo Utatte berichten, nun wurde neben einem entsprechenden Visual welches den Start für Frühjahr 2020 ankündigt auch der Stab des Anime enthüllt.

Die Geschichte welche sich um des Erwachsenwerden dreht, folgt einem Universitätsabsolvent namens Rikuo, der nach dem College keine feste Anstellung gefunden hat, eine mysteriöse Frau namens Haru, die eine Haustierkrähe hat und Rikuos ehemaliger Klassenkamerad Shinako.

Die Regie des Anime sowie dessen Serienkomposition übernimmt Yoshiyuki Fujiwara bei Doga Kobo. Das Skript wiederum stammt von Jin Tanaka, während das Charakterdesign von Junichirou Taniguchi stammt. Die Tonregie übernimmt Masaki Tsuchiya.

Toume brachte den Manga 1997 in Business Jump auf den Markt. Später wechselte der Manga mit der Eröffnungsausgabe des Magazins im November 2011 zu Grand Jump. Toume beendete den Manga im Juni 2015. Shueisha veröffentlichte elf zusammengestellte Manga-Bände.

Der englische Tokyopop-Verlag veröffentlichte „Toume’s Lament of the Lamb“-Manga auf Englisch. „Toume’s Lament of the Lamb“ inspirierte zudem 2003 eine vier Folge Original Video Animation (OVA). Toume startete im Juli 2016 „Kūden Noise no Himegimi“ in Gentosha’s Comic Birz Magazin und Gentosha veröffentlicht den dritten kompilierten Manga-Band am 24. Januar. Die Manga bekam in Kodansha’s Evening-Magazin am 9. Januar einen Relaunch als Fortsetzung mit dem neuen Titel „Kūden no Himegimi“.

Toume plant außerdem einen neue Manga mit dem Titel „Hōkago Kino“ in Gentosha’s Comic – Boost – Manga – Website zu starten. Der Manga sollte ursprünglich im März gestartet werden, wurde allerdings bis dato noch nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Hachi-nantte, Sore wa Nai Deshō! – Fantasy-Anime erscheint 2020

Stefan Kallay

Neues Promo-Video und Visual zu Houkago Saikoro Club

Stefan Kallay

The Seven Deadly Sins The Movie – Neue Release Details

Daniel Zacherl

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.