Anime Heaven
Anime News

MANGA Plus hebt Sprachbeschränkungen auf

Der „MANGA Plus“-Dienst von Shueisha gab über Facebook bekannt, dass der Dienst seine regionalen Beschränkungen für alle Sprachen aufhebt.

Bisher 5 Sprachen verfügbar

Die Leser können nun ihre Sprache für den Service aus Englisch, Spanisch, Thai, brasilianischem Portugiesisch, Indonesisch und Russisch auswählen. Es gibt 67 Serien auf Spanisch, sechs auf Thai, vier auf brasilianischem Portugiesisch, fünf auf Indonesisch und sechs auf Russisch.

Der Dienst startete mit 50 Titeln, darunter 13 abgeschlossene Serien. Bisher erscheinen neue Kapitel von Manga von aus dem „Weekly Shonen Jump“-Magazin, „Jump Square“-Magazin und der „Shonen Jump+“ zur selben Zeit, wie die Werke in Japan veröffentlicht werden.

Während MANGA Plus kostenlos heruntergeladen und verwendet werden kann, können Benutzer auch zusammengestellte Buchbände für bestimmte Mangas erwerben. Das erste Kapitel und das neueste Kapitel des derzeit serialisierten Mangas sind ebenfalls kostenlos. Ein Teil der Einnahmen aus Anzeigen auf der Website geht direkt an die Manga-Autoren.

Der Dienst ist Shueishas erster Vorstoß in den weltweiten Direktdienst. Das Unternehmen kündigte außerdem an, weitere Inhalte in neuen Sprachen hinzuzufügen.

Shueisha hat im Januar 2019 den MANGA Plus Service weltweit eingeführt.

QuelleANN

Related posts

We Never Learn – Neue Details zur Disc-Veröffentlichung

Stefan Kallay

Zweites Werbevideo zu Dragon Goes House-Hunting

Stefan Kallay

Neue Mitarbeiter des Try Knights-Anime bekannt gegeben

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.