Anime Heaven

Lupin III-Schöpfer Monkey Punch verstorben

Werbung
Mokey Punch
Kazuhiko Katō alias Mokey Punch

Der „Lupin III“-Manga-Schöpfer Monkey Punch (richtiger Name: Kazuhiko Katō) starb am 11. April an einer Lungenentzündung wie die Kollegen von AnimeNewsNetwork berichten. Er wurde 81 Jahre alt.

Monkey Punch wurde 1937 in Hamanaka, Hokkaido, geboren. 1965 debütierte er mit Playboy Nyūmon in Futabasha’s „Manga Story“-Magazin. 1967 startete „Lupin III“ im Futabasha-Magazin Manga Action. Aufgrund der Popularität der Serie, wurde die erste Lupin III-TV-Anime-Adaption 1971 uraufgeführt. Seitdem hat das Franchise zahlreiche Fernsehserien und -Filme sowie Live-Action-Werke und -Spiele inspiriert.

Beginnend in den 1980er Jahren erhielt Monkey Punch Auszeichnungen wie unter anderem die Comic-Con International Inkpot Auszeichnung, Romics‘ Golden Romics, der Vereinigung der Medien in Digital (AMD) Awards‘ Meritorious Service Award, und Tokyo Anime Award Festival’s Meritorious Service Award. In den letzten Jahren hatte Monkey Punch 3D-Kunst mit CG studiert und war Gastdozent für Manga-Produktion an großen Universitäten.

Der neuste Anime-Film des „Lupin III“-Franchise, Lupin the IIIrd: Mine Fujiko no Uso wird am 31. Mai  in Japan seine Premiere feiern. Nun, allerdings ohne seinen Schöpfer.

Ruhe in Frieden, Kazuhiko ‚Monkey Punch‘ Katō-sensei.

Source :
Werbung

Verwandte Beiträge

We Never Learn erhält zweite Staffel

Stefan Kallay

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – Neuer Trailer zum Film

Stefan Kallay

Fruits Basket – neue Enthüllungen zum Titel der „Ersten Staffel“ und mehr

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.