Anime Heaven

KonoSuba Anime-Film bekommt Zusatzvorstellungen

Am 27.Oktober lief der von AniMoon Publishing lizenzierte Anime-Film zur Serie „KonoSuba“ in über 150 Kinos in Deutschland und Österreich. Wie der Publisher nun bekannt gab, wurde aufgrund der großen Nachfrage nun von einige Kinos am kommenden Wochenende eine erneute Vorführung angekündigt. Tickets sind bereits im Vorverkauf auf den Webseiten der Kinos erhältlich.

Termin Stadt Kino
27.10. Berlin CinemaxX Potsdamer Platz
27.10. Bremen CinemaxX Bremen
27.10. Hamburg CinemaxX Dammtor
27.10. Hannover CinemaxX Raschplatz
26.10. Nürnberg CINECITTA‘
26.10. Rheinfelden Rheinflimmern (Ali)
25./26.10. Waldshut Albrecht Kino (Ali)

Takaomi Kanasaki wird nach den beiden Staffeln des TV-Anime, auch beim Film die Regie übernehmen. Anders als bei den TV-Staffeln, bei dem der Anime bei Studio DEEN produziert wurde, wird der Film diesmal vom Studio J.C. Staff produziert.

Das Skript stammt erneut von Makoto Uezu, während sich Koichi Kikuta abermals die Adaption der originalen Charakterdesigns von Kurone Mishima übernimmt. Masato Kōda, der die Musik komponiert, sowie die wichtigsten Sprecher sind für den Film zurückgekehrt. Machico, die bereits die Theme-Songs für die vorangegangen Staffeln beisteuerte, wird erneut die Theme-Songs singen, während die Synchronsprecherinnen Ai Kayano, Rie Takahashi und Sora Amamiya das Ending singen.

In den ursprünglichen Light Novel-Serie geht es um Kazuma, einen eingefallenen Studenten, der bei einem Verkehrsunfall stirbt, aber nach dem Tod die Göttin Aqua trifft. Er hat die Chance, in einer Fantasy-Welt wiedergeboren zu werden, und kann eine Sache behalten. Als er sich dafür entscheidet, Aqua selbst zu wählen, werden sie beide in ihr neues Leben versetzt. Die beiden gehen auf Quests, um gerade genug Geld zu verdienen, um Nahrung, Unterkunft und Kleidung zu kaufen, und stellen schließlich die Zauberin Megumin und die Schwertkämpferin Darkness ein, von der sie schnell erfahren, dass sie genauso nutzlos sind wie sie.
Die Original KONOSUBA Light Novels von Natsume Akatsuki inspirierten zwei TV-Anime-Serien. Die erste Staffel hatte im Januar 2016 ihre Premiere und die zweite Staffel hatte im Januar 2017 Premiere. Crunchyroll zeigte beide Staffeln während des Simulcast und debütierte am 15. Januar mit einem englischen Dub für die erste Staffel.

Verwandte Beiträge

Princess Connect! Re:Dive -Smartphone-Spiel bekommt TV-Anime

Stefan Kallay

Neues Visual zur Anime-Adaption von Amahara’s „Ishuzoku Reviewers“ veröffentlicht

Stefan Kallay

Nobunaga Sensei no Osanazuma – Ending Theme Künstler bekannt

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.