Anime Heaven

InuYasha legt Pause auf ProSieben MAXX ein

Wie ProSieben MAXX auf seiner offiziellen Webseite bekannt gegeben hat, werden die neuen Folgen der Anime-Serie „InuYasha“ ab Ende Januar 2020 für einige Wochen pausieren. Diese Pause soll laut den Verantwortlichen allerdings „nicht allzu lange“ andauern. ProSieben MAXX betonte zudem, dass die ganze Geschichte, inklusive Final Arc bald auf ProSieben MAXX zu sehen sein wird.

Ab dem 27. Januar wird die beliebte Anime-Serie „Fairy Tail“ den Sendeplatz übernehmen.

Die Anime-Serie „InuYasha“ sowie deren Fortsetzung „InuYasha: The Final Act“ sind hierzulande bereits vollständig mit deutscher sowie japanischer Synchronfassung unter dem hiesigen Publisher KAZÉ auf DVD (ab Volume 1) und Blu-ray (ab Volume 5) sowie als Stream auf Anime on Demand erhältlich.

Die 167 umfassende Anime-Serie „InuYasha“ erschein zwischen Oktober 2000 und September 2004 unter der Regie von Yasunao Aoki und Masashi Ikeda bei SUNRISE in Japan. Die Serienkomposition übernahm Katsuyuku Sumisawa, während Yoshihito Hishinuma das Charakterdesign beisteuerte. Die Musik komponierte Kaoru Wada.

Handlung:

Kagome verschlägt es an ihrem 15. Geburtstag ins Japan des Mittelalters. Durch ihre leicht verrückte Familie hat sie zwar schon einiges über die damaligen Dämonen erfahren, doch was sich ihr da in den Weg stellt, schlägt alles, was sie sich je vorgestellt hat. Kagome findet Zuflucht bei der Zauberin Kikyo, die Hüterin des magischen Glücksbringers „Shikon no Tama“ und Wächterin von Inuyasha, einem mächtigen Halbdämon.

Verwandte Beiträge

Swort Art Online bald auf Netflix abrufbar

Jenny Klein

Erscheinung von neuer YuruYuri OVA wurde verschoben

Stefan Kallay

Anime-Serien bald bei sixx im Programm

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.