Anime Heaven
Anime News

Der „BanG Dream! FILM LIVE“-Anime-Film hat über 300 Millionen Yen eingespielt

Der „BanG-Dream! FILM LIVE“-Anime-Film schaffte es rund 152.000 Tickets zu verkaufen und verdiente somit an der japanischen Abendkasse am Sonntag mehr als 300 Millionen Yen (rund 2,75 Millionen US-Dollar).

Der Film wurde am 13. September in 56 Kinos in Japan eröffnet. Am 29. September hatte der Film an der japanischen Abendkasse mehr als 200 Millionen Yen (etwa 1,87 Millionen US-Dollar) eingespielt. Das Studio Sanzigen ist bei dem Anime-Film wieder für die Animation verantwortlich und Bushiroad vertreibt den Film.

Die erste Staffel des „BanG-Dream!“ TV-Anime mit 13 Folgen wurde im Januar 2017 das erste mal in Japan gezeigt. Die zweite Staffel des Anime hatte seine Premiere am 3. Januar 2019.

Handlung:

Als sie ein Kind war, verspürte Kasumi Toyama jedes Mal einen Nervenkitzel, wenn sie in die Sterne blickte, und sie suchte seitdem erfolglos nach etwas, das dasselbe Gefühl hervorrufen könnte. Eines Tages stößt sie in einem heruntergekommenen Leihhaus auf eine sternförmige Gitarre und entdeckt zum ersten Mal den Nervenkitzel, nach dem sie gesucht hat. Kasumi ist fest entschlossen, eine All-Girl-Band zu gründen, und ihre Suche führt sie zu vier gleichgesinnten Seelen: Saya, Arisa, Rimi und Tae. Hat diese Band das Zeug dazu, ihren Traum vom Ruhm zu verwirklichen?

QuelleANN

Related posts

Neuer Tama & Friends TV-Anime-Serie angekündigt

Stefan Kallay

Zweite Hälfte von Sword Art Online: War of Underworld verschoben

Stefan Kallay

I Want You To Make a Disgusted Face and Show Me Your Underwear – Gesamtlaufzeit der zweiten Staffel NUR 24 MINUTEN

Stefan Kallay

1 Kommentar

Italo Beat Boy 31. Oktober 2019 at 11:46

30 Miollionen? Wie viel isn dat?

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.