Anime Heaven

Code Geass: Re;surrection – 10-Jahres-Plan für Franchise angekündigt

Kōjirō Taniguchi, Produzent des Anime-Filmes „Code Geass: Lelouch of the Re;surrection“ kündigte auf der Sakura-Con an, dass der Film, welcher den Abschluss der „Code Geass“-Serie bilden soll. nur „Phase 1“ eines 10-Jahres-Plans für neue Inhalte in der „Code Geass“-Reihe ist.
Sunrise Produzent, Toshiro Fujiwara, erklärte außerdem auf der Veranstaltung, dass es noch keine Konkreten Einigungen bezüglich der Form die nächste Phase haben wird. Somit ist noch ungewiss, ob es weiterführende Manga, OVAs, Spin-Offs oder etwas grundlegend anderes geben wird. Fujiware betonte allerdings, dass der Plan defintiv mehrere Medienformen umfassen werde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Film wurde am 9. Februar in 120 Kinos in Japan eröffnet, debütierte auf Platz 5 der japanischen Kinokasse und verdiente am Eröffnungswochenende 286,65 Millionen Yen (etwa 2,59 Millionen US-Dollar).

Regisseur Goro Taniguchi und viele der wichtigsten Mitarbeiter kehrten für den Anime-Film zurück. Die Geschichte des Films beginnt in der Welt zwei Jahre nach Zero Requiem. Laut den Verantwortlichen ist der Film das Abschließende Ende des „Code Geass“-Franchise.

Bislang hat sich KAZÉ bezüglich einer Veröffentlichung in Deutschland noch nicht geäußert.

Source :

ANN

Verwandte Beiträge

Madika Magica – Anime erscheint bei Netflix

Stefan Kallay

Teaser-Trailer zu Fate/Kaleid Liner Prisma Ilya: Prisma Phantasm veröffentlicht

Stefan Kallay

TV-Serie für Lord El-Melloi II Case Files angekündigt

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.