Anime Heaven
Anime News

Cheer Drive – Autofahrer bekommen Geld für Anime-Werbung

Wer von Euch würde nicht gerne für das Fahren mit dem Auto Geld verdienen wollen, dies ist ab sofort in Japan dank des Unternehmens Cheer Drive ohne Probleme möglich.

App nur in japanisch

Fahrzeuge, insbesondere Autos mit Anime-Aufdrucken werden in Japan oft als „itasha“ bezeichnet, was buchstäblich „schmerzhaftes Auto“ bedeutet. Dies geht aus der Tatsache hervor, das es für diejenigen Menschen, welche keine Anime mögen, einen Schandfleck darstellt.
Anime-Fans hingegen geben normalerweise hunderte Euros aus, um ihren Wagen mit solchen Klebefolien zu dekorieren. Ab sofort könnten mehr solcher fahrenden Werbeplattformen in Japan zu finden sein, das Unternehmen Cheer Drive bezahlt nämlich Autofahrer dafür, Werbung für verschiedene Anime zu machen.

Hierbei verschickt das japanische Unternehmen die Klebefolien an willige Autofahrer, welche sich zuvor in der Cheer Drive App registriert haben. Dies ist keinesfalls das erste Unternehmen, welches Werbung auf Fahrzeugen anbietet und die Fahrer hierbei entlohnt, allerdings ist dies das erste dieser Art, welches seinen Fokus auf „Otaku-Medien“ richtet.

Gegenwärtig läuft zum Beispiel eine Kamapgne für den „BanG Dream!“-Anime, welche auf den Anime-Film „BanG Dream! Episode of Roselia I“ aufmerksam machen soll, welcher am 23. April 2021 in den japanischen Kinos starten wird. Zudem sucht das Unternehmen nach Fahrern welche für CLAMPs „Vanguard overDress“-Anime Werbung betreiben würden.

Interessierte Autobesitzer müssen sich zunächst die Cheer-Drive-App herunterladen und sich darüber bewerben. Sollten diese von dem Unternehmen angenommen, erhalten die Fahrer später per Post drei Klebefolien, welche sie an ihrem Wagen anbringen können.

Wer nun als deutscher Anime-Fan auf in lukratives Geschäft hofft, der muss enttäuscht werden. Der Kampagnenzeitraum ist auf einen Monat und maximal 1.000 Kilometer begrenzt. Pro Kilomenter werden den Werbefahrern 7 Yen (ca. 5 Cent) ausbezahlt.

Zur Bestätigung müssen die Fahrer Fotos von ihrem Auto mit den Aufklebern sowie dem Start- und Endkilometerstand machen.

Fotos:

Related posts

Long Riders! – Manga wird unter neuem Namen fortgesetzt

Stefan Kallay

Wotakoi: Love is Hard for Otaku bekommt neue Anime-Episode

Stefan Kallay

Uzamaid! – 4. Blu-ray Version enthält in Japan OVA

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

*Durch die Verwendung dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.