Anime Heaven

Bungo Stray Dogs – Staffel 3 erscheint bei Crunchyroll

Wie der Streaming Dienst Crunchyroll gestern Abend bekannt gab, erscheint die dritte Staffel des beliebten „Bungo Stray Dogs“-Franchise ab dem 12. April 16:30 Uhr im Simulcast.

Vor geraumer Zeit wurde bereits bekannt, dass sich der deutschsprachige Publisher KSM Anime die Rechte an der Serie sichern konnte (wir berichteten). Die erste Staffel des Mystery-Hits soll demnach bereits ab August als limitierte Komplettbox im Hardcoverschuber mit drei Digipacks erhältlich sein. Die zweite Staffel wurde bereits ebenfalls angekündigt, allerdings ohne einen konkreten Erscheinungstermin zu nennen. Auf der AnimagiC wird die erste Staffel schon vor dem offiziellen Verkaufsstart am Stand des Publishers KSM zum Verkauf angeboten werden.

Die dritte Staffel entsteht erneut unter der Regie von Takuya Igarashi im Studio BONES. Yoji Enokido ist hierbei für das Skript zuständig. Die erste Staffel wurde in Japan zwischen April und Juni 2016 ausgestrahlt. Die Staffel 2 folgte kurze Zeit später noch im selben Jahr.

Handlung:

Als Nakajima Atsushi aus dem Waisenhaus geworfen wird und kurz vor dem Hungertod steht, trifft er auf zwei skurrile Gestalten. Eine von ihnen ist der Selbstmord-Fanatiker Dazai Osamu und Atsushi erwischt ihn dabei, wie er sich in einem Fluss ertränken möchte. Der andere heißt Doppo und blättert stets hektisch in einem Notizbuch herum. Beide sind Mitglieder der „Bewaffneten Detektive“, einer Organisation mit übernatürlichen Fähigkeiten, die sich um Fälle kümmert, die selbst Militär und Polizei überfordern. Ehe sich Atsushi versieht, muss er helfen, einen menschenfressenden Tiger aufzuspüren.

Quelle: Crunchyroll

Source :

Crunchyroll

Verwandte Beiträge

Teaser Werbevideo und weitere Details zu The Case Files of Jeweler Richard enthüllt

Stefan Kallay

Karakai Jozu no Takagi-san – Disk Release in Planung

Stefan Kallay

Neues Type-Moon Projekt ist kein typisches Fate

Stefan Kallay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.